Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (HRPS) • Heute hat die frisch renovierte Stadtteilbibliothek in Warnemünde wieder ihre Pforten geöffnet. In der 200 Quadratmeter großen Lesehalle in der Kurhausstr...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 10.12.2018 - 10:54 Uhr
Der Neubau eines Kreuzfahrthafens im alten Werftbecken kommt nur schleppend voran, bei schlechtem Wetter können neue große Schiffe nicht Einlaufen: Rostock droht im Kreuzfahrtgeschäft abgehängt zu werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 11.12.2018 - 06:36 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Morgen (11. Dezember 2018) um 9.30 Uhr wird die Stadtwette des diesjährigen Klima-Aktionstages eingelöst. Zwei rotblühende Robinien werden in der Grünanl...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 10.12.2018 - 16:55 Uhr
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am vergangenen Wochenende hat eine 21 Jahre alte Frau vorgegeben, in
Quelle: HRO-News.de | Di., 11.12.2018 - 17:11 Uhr
Rostock-Südstadt (HRPS) • Unter dem Motto "Für die Region aus der Region" serviert die Küche am Klinikum Südstadt ihren 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gesundes Essen aus der...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 10.12.2018 - 15:59 Uhr
Rostock (PIHR) • Im Laufe des vergangenen Wochenendes wurden in den Stadtteilen Dierkow und Toitenwinkel insgesamt 10 Fahrzeuge beschädigt.
Quelle: HRO-News.de | Mo., 10.12.2018 - 14:04 Uhr
Am Mittwoch werden in der Rostocker KTV Tausende Menschen auf der Straße erwartet. Kundgebungen und Protest-Züge finden statt. Dafür werden mehrere Straßen im Viertel gesperrt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 10.12.2018 - 18:01 Uhr

Peter Bause im Barocksaal über Brecht - Bunge - Perten

Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Am Mittwoch, 12. Dezember 2018, um 19 Uhr überbringt der Schauspieler und Entertainer Peter Bause seine Gratulation in der Veranstaltungsreihe " Barocksaal - Rostock 800" zum Rostock-Jubiläum. Er erzählt und liest an diesem Abend über seine Begegnungen mit den bedeutenden Künstlerpersönlichkeiten Bertolt Brecht, Hans Bunge und Hanns Anselm Perten und erinnert u. a. an die legendäre Volkstheater-Inszenierung "Die Flüchtlingsgespräche - von Bertolt Brecht" von 1968 mit Dieter Unruh und Peter Bause unter der Regie von Hans Bunge. Am Flügel wird Peter Bause begleitet von David Behnke
Der Schauspieler Peter Bause wurde im Alter von 17 Jahren Leiter des Jugendpostamts in Magdeburg. Bei der Deutschen Post wurde er Mitglied im Dramatischen Zirkel, wo schon bald sein schauspielerisches Talent entdeckt wurde. In Leipzig besuchte er bis 1963 die Schauspielschule und erhielt seine erste Anstellung in Neustrelitz und danach am Volkstheater Rostock. Erste überregionale Erfolge hatte er mit "Flüchtlingsgespräche" von Bertolt Brecht in der Regie von Hans Bunge. In Berlin trat Peter Bause acht Jahre lang im Deutschen Theater auf, bevor er an das Berliner Ensemble am Theater am Schiffbauerdamm wechselte, dem er bis 1993 angehörte. Danach reiste er sehr erfolgreich mit dem Einpersonenstück von Patrick Süskind "Der Kontrabass" durch das Land. Es folgten Engagements u. a. am Dresdner Schauspielhaus, Theaterkahn Dresden, Komödie Berlin / Dresden/ Hamburg, Volkstheater München, Sommerfestspiele Bad Hersfeld, Burgfestspiele Jagsthausen, Theater Lüneburg, Euro-Studio Landgraf, Altonaer Theater Hamburg. Im Fernsehen spielte Peter Bause den Lehrer Dumbeck in "Unser Lehrer Doktor Specht" und Hauptrollen in "Ein Bayer auf Rügen" sowie in den Serien "Mordslust", "Unter uns", "Praxis Bülowbogen", "Liebling Kreuzberg". Peter Bause war Lehrbeauftragter an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin.  Bause lebt in Berlin-Biesdorf, ist mit der Schauspielerin Hellena Büttner verheiratet und hat zwei Töchter.  Peter Bause erhielt 2017 den Theaterpreis Hamburg - Rolf Mares für seine Darstellung im Ein-Personen-Stück "Place of Birth: Bergen Belsen" in den Hamburger Kammerspielen (Regie Axel Schneider). Zurzeit spielt er am Schlosspark Theater Berlin in der Komödie "Monsieur Claude und seine Töchter".
David Behnke studierte von 2003 bis 2008 an der Folkwang Hochschule Essen Klavier bei Boris Bloch und Elnara Ismailova und absolvierte in dieser Zeit Meisterkurse bei Bernd Glemser und Rainer Maria Klaas. Von 2009 bis 2014 studierte er Dirigieren an der Hochschule für Musik Detmold bei Karl-Heinz Bloemeke. Er arbeitete mit mehreren Orchestern zusammen wie dem WDR-Rundfunkorchester in Köln, der Südwestfälischen Philharmonie in Hilchenbach und dem Orchester des Theaters in Halberstadt. Neben seiner Tätigkeit als Dirigent ist David Behnke ein engagierter Liedbegleiter. Er gab u. a. als Pianist von "Ensemble Six" viele Konzerte im gesamten deutschsprachigen Raum, spielte mit verschiedenen Sängern Arien- und Liedprogramme in Deutschland, in der Schweiz, in Österreich und den Niederlanden. 2012 wurde er am Landestheater Detmold als Korrepetitor mit Dirigierverpflichtung engagiert. Ab 2014 wurde er dort zusätzlich Kapellmeister und dirigierte u. a. "La Boheme", "Die Zauberflöte", "Hänsel und Gretel", "L'elisir d'amore", "West side story", "Kiss me Kate", "Anatevka", "Wiener Blut" und "Die Fledermaus". Seit Februar 2017 ist David Behnke Studienleiter am Theater Vorpommern.

Kartenvorverkauf erfolgt im Pressezentrum, Neuer Markt 3, Tel. 0381 4917922.

Linktipp: www.rostock800600.de

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Mo., 03.12.2018 - 07:08 Uhr | Seitenaufrufe: 21
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2018