Schienenersatzverkehr und angepasste Linienführung / News / HRO-News.de
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Auf der Holzhalbinsel laufen derzeit Bohrarbeiten. Die sind die Grundlage für den Sanierungsplan des einstigen Vorzeigeviertels, in dem Straßen und Gehwege absacken.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:01 Uhr
Nachdem es am vergangenen Montag innerhalb kürzester Zeit zu zwei bewaffneten Raubüberfällen in Rostock-Schmarl gekommen war, wurde am Donnerstagabend ein Tatverdächtiger vorläufig festgenommen. Er ist gerade einmal 16 Jahre alt. Auch das SEK war im Ei...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 05:15 Uhr
Bei einem Unfall auf der L 14 zwischen Lüssow und Strenz (Kreis Rostock) sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Aus ungeklärter Ursache prallte ein Quadfahrer am Sonntagabend mit seinem Fahrzeug auf einen Fahrradfahrer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 06:48 Uhr
Ein mechanischer Schaden hat den Brand an Bord der "Peter Pan" vor Lübeck ausgelöst. So viel steht einen Tag nach dem Vorfall fest. Passagiere der Reederei TT-Line erwartet ein veränderter Fahrplan.
Quelle: NDR.de | Do., 05:12 Uhr
Einige der Wettkampfteilnehmer sind auf militärischem Sperrgebiet untergebracht ? und finden?s richtig gut. Auf dem Marinestützpunkt in Hohe Düne schätzen sie vor allem die Ruhe abseits der Partymeile. Und auch der Vermesser, quasi der Tüv für die Segl...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:01 Uhr
Der Warnemünde-Verein will die Qualität der Segelwoche erhöhen: Die Tourismuszentrale braucht mehr Kompetenzen. Und fünf Kreuzfahrer, die an einem einzigen Tag Warnemünde anlaufen, sind unverträglich.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 05:15 Uhr
Anwohner klagen gegen Bau von Wiro-Häusern - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zwei Dreigeschosser entstehen in der Kuphalstraße. Die verschandeln das Gebiet, sagen Mitglieder einer neuen Initiative.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:01 Uhr

Schienenersatzverkehr und angepasste Linienführung

Sanierung der Petribrücke

Rostock (RSAG) • Die umfassende Sanierung der Petribrücke durch die Hanse- und Universitätsstadt
Rostock ist abgeschlossen: Als letzter Schritt erfolgt nun der Rückbau der vor Ort
befindlichen Kletterweiche und der provisorischen Fahrleitung. Dafür ist ein letztes
Sperrwochenende erforderlich. Ab 26. November 2018 wird der Bereich wieder
zweigleisig befahren.

Für die Fahrgäste ergeben sich folgende Einschränkungen:

Schienenersatzverkehr vom 23. bis 25. November 2018

An diesem Wochenende ist die Petribrücke für den Straßenbahnverkehr voll gesperrt.
Von Freitag, 23. November, 20:00 Uhr, bis einschließlich Sonntag, 25. November 2018,
wird teilweise ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen gefahren. Die
Straßenbahnlinien 1, 2 und 3 verkehren in geänderter Linienführung, zusätzlich fährt im
Nordosten die Straßenbahnlinie E. Die Straßenbahnlinien 4, 5 und 6 fahren unverändert.

Straßenbahnabschnitt Dierkow - Toitenwinkel
Durch die Sperrung der Straßenbahngleise können die Linien 1, 2 und 3 an diesem
Wochenende nicht wie gewohnt in Dierkow und Toitenwinkel verkehren. Im Nordosten
fährt daher zusätzlich die Straßenbahnlinie E. Diese verkehrt zwischen Hafenallee und
Dierkower Allee und bedient alle Haltestellen auf der Strecke. An der Haltestelle
Lorenzstraße besteht die Möglichkeit zum Umstieg in den SEV-Bus Richtung Innenstadt.
In der Gegenrichtung können Fahrgäste am Steintor in den SEV-Bus Richtung Dierkow
umsteigen.

Ersatzbusse im Einsatz
Zwischen Kurt-Schumacher-Ring und Leibnizplatz erfolgt ein Ersatzverkehr mit Bussen.
Am Steintor besteht die Umsteigemöglichkeit zu bzw. von den Straßenbahnlinien 1, 2,
3, 4, 5 und 6. Die Haltestelle Stadthafen entfällt in beiden Richtungen.

Straßenbahnlinien mit angepasster Linienführung
Die Straßenbahnlinien 1, 2 und 3 verkehren von Freitag, 23. November, 20:00 Uhr, bis

einschließlich Sonntag, 25. November 2018 im Innenstadtbereich in geänderter
Linienführung:

 Linie 1: Mecklenburger Allee – Lange Straße – Steintor
 Linie 2: Steintor – Hauptbahnhof – Reutershagen
 Linie 3: Steintor – Hauptbahnhof – Neuer Friedhof

Ein- und Ausstieg am Steintor

Ab Freitag, 23. November 2018, 20:00 Uhr, halten alle Straßenbahnlinien in Richtung
Neuer Markt dauerhaft am neuen Bahnsteig L, direkt am Steintor.
Ab Samstag, 24. November 2018, entfällt der bisherige Bahnsteig G (in der Richard-
Wagner-Straße, vor der Ostsee-Zeitung) für alle Straßenbahn- und Buslinien dauerhaft
und wird ohne Bedienung durchfahren.

Fahrplanänderungen ab 26. November 2018

Ab Montag, 26. November 2018, pünktlich zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes, kann
die Petribrücke wieder zweigleisig befahren werden. Die Linien 2 und 4 verkehren in der
gewohnten Streckenführung wie vor der Baumaßnahme. Das heißt, die Straßenbahnen
der Linie 2 fahren ab Reutershagen über Dierkower Kreuz zur Hinrichsdorfer Straße und
zum Kurt-Schumacher-Ring, die Linie 4 fährt ab Campus Südstadt zur Dierkower Allee.
Die Haltestelle Petridamm wird wieder von den Straßenbahnen 1, 2, 3 und 4 angefahren.
Ab dem 26. November gilt außerdem der Sonderfahrplan für die Vorweihnachtszeit.

Die Fahrgäste werden gebeten, auf die Ausschilderung vor Ort und die Ansagen in den
Fahrzeugen zu achten. Weitere Informationen erhalten Fahrgäste auch unter www.rsag-
online.de, in allen RSAG-Kundenzentren oder telefonisch beim Kundenservice unter
0381/ 802 1900.

Beate Langner



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Di., 20.11.2018 - 19:37 Uhr | Seitenaufrufe: 78
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019