Berufsbild MTRA neu vorgestellt am Klinikum Südstadt Rostock / News / HRO-News.de
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Auf der Holzhalbinsel laufen derzeit Bohrarbeiten. Die sind die Grundlage für den Sanierungsplan des einstigen Vorzeigeviertels, in dem Straßen und Gehwege absacken.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:01 Uhr
Nachdem es am vergangenen Montag innerhalb kürzester Zeit zu zwei bewaffneten Raubüberfällen in Rostock-Schmarl gekommen war, wurde am Donnerstagabend ein Tatverdächtiger vorläufig festgenommen. Er ist gerade einmal 16 Jahre alt. Auch das SEK war im Ei...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 05:15 Uhr
Bei einem Unfall auf der L 14 zwischen Lüssow und Strenz (Kreis Rostock) sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Aus ungeklärter Ursache prallte ein Quadfahrer am Sonntagabend mit seinem Fahrzeug auf einen Fahrradfahrer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 06:48 Uhr
Ein mechanischer Schaden hat den Brand an Bord der "Peter Pan" vor Lübeck ausgelöst. So viel steht einen Tag nach dem Vorfall fest. Passagiere der Reederei TT-Line erwartet ein veränderter Fahrplan.
Quelle: NDR.de | Do., 05:12 Uhr
Einige der Wettkampfteilnehmer sind auf militärischem Sperrgebiet untergebracht ? und finden?s richtig gut. Auf dem Marinestützpunkt in Hohe Düne schätzen sie vor allem die Ruhe abseits der Partymeile. Und auch der Vermesser, quasi der Tüv für die Segl...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:01 Uhr
Der Warnemünde-Verein will die Qualität der Segelwoche erhöhen: Die Tourismuszentrale braucht mehr Kompetenzen. Und fünf Kreuzfahrer, die an einem einzigen Tag Warnemünde anlaufen, sind unverträglich.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 05:15 Uhr
Anwohner klagen gegen Bau von Wiro-Häusern - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zwei Dreigeschosser entstehen in der Kuphalstraße. Die verschandeln das Gebiet, sagen Mitglieder einer neuen Initiative.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:01 Uhr

Berufsbild MTRA neu vorgestellt am Klinikum Südstadt Rostock

Schülerinnen, Schüler und Interessierte sind herzlich willkommen!

Rostock-Südstadt (HRPS) • MTRA ist eine gängige Abkürzung für den Beruf der Medizinisch-technischen Radiologieassistenten (w/m). Die Ausbildung dauert drei Jahre. In der Regel sind es Frauen (ca. 70 %), die in diesem Beruf arbeiten, er ist aber für alle offen. Der Beruf der MTRA ist innovativ, da sich die medizinischen bildgebenden Verfahren ständig weiterentwickeln.

Am Sonnabend, 17. November 2018, in der Zeit von 13 bis 16 Uhr lädt das Klinikum Südstadt Rostock in Kooperation mit der Beruflichen Schule "Alexander Schmorell" und dem Dachverband für Technologen*innen und Analytiker*innen in der Medizin Deutschland e.V. (DATA) und der DRG Deutsche Röntgengesellschaft (DRG) zu einer Informationsveranstaltung ins Klinikum Südstadt Rostock ein. Wer also den Beruf einer MTRA kennenlernen möchte und sich für eine Ausbildung interessiert, ist herzlich willkommen.

Die Besucherinnen und Besucher können sich rund um den Beruf der MTRA informieren. Schülerinnen und Schüler, die selbst den Beruf der MTRA erlernt haben, halten dazu im Demonstrationsraum des Klinikums Vorträge und stehen für alle Fragen rund um die Themen Ausbildung sowie späteren Einsatz im Gesundheitswesen zur Verfügung. Wer Lust hat, kann sich die Geräte zur Mammografie (Krebserkennung), die Röntgengeräte, das MRT (Magnetresonanztherapie) oder auch das CT (Computertomografie) ansehen.

"MTRAs sind auf dem Arbeitsmarkt derzeit sehr gefragt. Die meisten MTRAs arbeiten in Krankenhäusern und radiologischen Praxen oder teilweise auch in der Forschung", so Klaus Bogumil, leitender MTRA der Abteilung für diagnostische und interventionelle Radiologie am Klinikum Südstadt Rostock. Außerdem gibt es gute Aufstiegschancen über Weiterbildungen. Sogar ein anschließendes Studium ist möglich, weiß Klaus Bogumil zu berichten.

MTRAs sind für die Diagnose und Therapie von Krankheiten unerlässlich.
Dabei erstellen sie Röntgenaufnahmen, bedienen Computer- und Kernspintomografen im Rahmen bildgebender Verfahren wie das MRT oder führen Strahlentherapien bei Krebspatienten durch. Zum Berufsbild der MTRA gehören vier Fachgebiete: Radiologische Diagnostik, Strahlentherapie, Nuklearmedizin sowie Dosimetrie und Strahlenschutz.
Teamgeist und Einfühlungsvermögen müssen MTRAs mitbringen, denn sie arbeiten eng mit Menschen zusammen.

Dr. Gesine Selig



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Di., 13.11.2018 - 15:10 Uhr | Seitenaufrufe: 51
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019