Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (HRPS) • Heute hat die frisch renovierte Stadtteilbibliothek in Warnemünde wieder ihre Pforten geöffnet. In der 200 Quadratmeter großen Lesehalle in der Kurhausstr...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 10.12.2018 - 10:54 Uhr
Der Neubau eines Kreuzfahrthafens im alten Werftbecken kommt nur schleppend voran, bei schlechtem Wetter können neue große Schiffe nicht Einlaufen: Rostock droht im Kreuzfahrtgeschäft abgehängt zu werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 11.12.2018 - 06:36 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Morgen (11. Dezember 2018) um 9.30 Uhr wird die Stadtwette des diesjährigen Klima-Aktionstages eingelöst. Zwei rotblühende Robinien werden in der Grünanl...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 10.12.2018 - 16:55 Uhr
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am vergangenen Wochenende hat eine 21 Jahre alte Frau vorgegeben, in
Quelle: HRO-News.de | Di., 11.12.2018 - 17:11 Uhr
Rostock-Südstadt (HRPS) • Unter dem Motto "Für die Region aus der Region" serviert die Küche am Klinikum Südstadt ihren 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gesundes Essen aus der...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 10.12.2018 - 15:59 Uhr
Rostock (PIHR) • Im Laufe des vergangenen Wochenendes wurden in den Stadtteilen Dierkow und Toitenwinkel insgesamt 10 Fahrzeuge beschädigt.
Quelle: HRO-News.de | Mo., 10.12.2018 - 14:04 Uhr
Am Mittwoch werden in der Rostocker KTV Tausende Menschen auf der Straße erwartet. Kundgebungen und Protest-Züge finden statt. Dafür werden mehrere Straßen im Viertel gesperrt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 10.12.2018 - 18:01 Uhr

Körperverletzungen in Rostock

Rostock-Schmarl (PIHR) • Die Polizei der Hansestadt ermittelt wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung und weiterer Delikte gegen zum Teil unbekannte Täter.


Am späten Samstagabend kam es gegen 22:45 Uhr im Kolumbusring
zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen
von insgesamt ca. zehn Rostockern im Alter von 15 bis 49 Jahren.
Zwischen einzelnen Gruppenmitgliedern kam es in der Folge zu
wechselseitigen Bedrohungen und Schlägen. Die Tatverdächtigen sollen
dabei zum Teil Messer gezeigt oder mit diesen gedroht haben. Ein
15-Jähriger wurde durch eine geworfene Glasflasche an der Schulter
getroffen und bedurfte der medizinischen Behandlung.
Alle Beteiligten wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang und einer möglichen Motivlage dauern an.


In einem weiteren Sachverhalt wurde kurz nach Mitternacht ein
30-jähriger Rostocker aufgefunden. Dieser befand sich in der Alten
Warnemünder Chaussee und rief um Hilfe. Die Rettungskräfte stellten
bei diesem verschiedene Stich- oder Schnittwunden sowie Prellungen
fest, die nicht als lebensbedrohlich eingestuft worden sind. Der
Geschädigte konnte bisher keine Angaben zur Herkunft der Verletzungen
machen. Auch hier dauern die Ermittlungen durch den
Kriminaldauerdienst Rostock an.
Zeugen, die Hinweise zu den Tathergängen oder möglichen Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich telefonisch beim Kriminaldauerdienst Rostock unter der Telefonnummer 0381 4916 1616, bei der Internetwache www.polizei.mvnet.de oder jeder weiteren Polizeidienststelle zu melden.

M. Funk



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | So., 11.11.2018 - 10:48 Uhr | Seitenaufrufe: 28
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2018