Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Es ist eine gute Tradition, jährlich auf Suchtgefahren in verschiedenen Lebensbereichen hinzuweisen – sei es auf regionalen wie bundesweiten Aktionswochen...
Quelle: HRO-News.de | Do., 16.05.2019 - 12:21 Uhr
Rostock-Reutershagen (SKMV) • Die Kunsthalle sei der erste und einzige Neubau eines Kunstmuseums in der DDR gewesen. "In den 60er Jahren sollte ein Haus entstehen, das für die Biennale d...
Quelle: HRO-News.de | Do., 16.05.2019 - 16:00 Uhr
Rostock (HRPS) • Die Wahlen am Sonntag, 26. Mai 2019, in Rostock sind gut vorbereitet.
Quelle: HRO-News.de | Mi., 22.05.2019 - 15:50 Uhr
Rostock (HRPS) • Blinde und sehbehinderte Menschen können bei der Wahl der Oberbürgermeisterin/des Oberbürgermeisters am 26. Mai 2019 ohne fremde Hilfe wählen, teilt das ...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 20.05.2019 - 14:42 Uhr
Rostock-Überseehafen (HRPS) • Heute weihte der Geschäftsführer der Vattenfall Europe New Energy Ecopower GmbH, Uwe Zierl, mit Rostocks Senator für Bau und Umwelt, Holger Matthäus, dre...
Quelle: HRO-News.de | Di., 21.05.2019 - 13:04 Uhr
Junger Wolf läuft aus Rapsfeld vor Auto und stirbt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Mittwochabend ereignete sich bei Niendorf dieser ungewöhnliche und seltene Verkehrsunfall.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 16.05.2019 - 06:37 Uhr
Rostock-Reutershagen (PIHR) • Weiße Briefumschläge ohne Adressat und Absender, in denen sich fühlbar ein Gegenstand befand, zwei Nachbarinnen in Reutershagen hatten kein gutes Gefühl,...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 22.05.2019 - 10:22 Uhr

Körperverletzungen in Rostock

Rostock-Schmarl (PIHR) • Die Polizei der Hansestadt ermittelt wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung und weiterer Delikte gegen zum Teil unbekannte Täter.


Am späten Samstagabend kam es gegen 22:45 Uhr im Kolumbusring
zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen
von insgesamt ca. zehn Rostockern im Alter von 15 bis 49 Jahren.
Zwischen einzelnen Gruppenmitgliedern kam es in der Folge zu
wechselseitigen Bedrohungen und Schlägen. Die Tatverdächtigen sollen
dabei zum Teil Messer gezeigt oder mit diesen gedroht haben. Ein
15-Jähriger wurde durch eine geworfene Glasflasche an der Schulter
getroffen und bedurfte der medizinischen Behandlung.
Alle Beteiligten wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang und einer möglichen Motivlage dauern an.


In einem weiteren Sachverhalt wurde kurz nach Mitternacht ein
30-jähriger Rostocker aufgefunden. Dieser befand sich in der Alten
Warnemünder Chaussee und rief um Hilfe. Die Rettungskräfte stellten
bei diesem verschiedene Stich- oder Schnittwunden sowie Prellungen
fest, die nicht als lebensbedrohlich eingestuft worden sind. Der
Geschädigte konnte bisher keine Angaben zur Herkunft der Verletzungen
machen. Auch hier dauern die Ermittlungen durch den
Kriminaldauerdienst Rostock an.
Zeugen, die Hinweise zu den Tathergängen oder möglichen Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich telefonisch beim Kriminaldauerdienst Rostock unter der Telefonnummer 0381 4916 1616, bei der Internetwache www.polizei.mvnet.de oder jeder weiteren Polizeidienststelle zu melden.

M. Funk



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | So., 11.11.2018 - 10:48 Uhr | Seitenaufrufe: 36
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019