Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Das ist heute in der KTV los - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Insgesamt vier Aufzüge mit 3000 Teilnehmern sind bei der Stadt Rostock angemeldet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 05:14 Uhr
Tausende Teilnehmer ziehen durch den Stadtteil - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Um 16 Uhr beginnt das Demogeschehen. Um 18 Uhr will sich die AfD in Bewegung setzen. Parallel läuft die Gegenseite auf.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 16:01 Uhr
Klicken Sie hier, um alle Bilder von der Demonstration der AfD in der Rostocker KTV am Mittwochabend zu sehen!
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 12.12.2018 - 17:40 Uhr
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am vergangenen Wochenende hat eine 21 Jahre alte Frau vorgegeben, in
Quelle: HRO-News.de | Di., 11.12.2018 - 17:11 Uhr
Ehemaliges 5D-Kino wird zum Restaurant - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Für Filmfreunde ist der letzte Vorhang des 5D-Kinos gefallen. Das Kino ist zu, die Flächen sind für - das Restaurant.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 05:14 Uhr
Der Neubau eines Kreuzfahrthafens im alten Werftbecken kommt nur schleppend voran, bei schlechtem Wetter können neue große Schiffe nicht Einlaufen: Rostock droht im Kreuzfahrtgeschäft abgehängt zu werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 11.12.2018 - 06:36 Uhr
200 AfD-Anhänger treffen auf 3200 Gegendemonstranten - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Konfliktpotenzial war groß, die Ausschreitungen gering. Die Demo der AfD und die Gegenproteste verlaufen friedlich.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 13.12.2018 - 05:15 Uhr

Kampagne Fahren.Ankommen.LEBEN! Ergebnisse der Auftaktkontrollen mit Schwerpunkt "Licht"

Rostock (PIHR) • Ganz nach dem Motto "Sehen und gesehen werden" haben am Montag, 1.
Oktober 2018, in ganz Mecklenburg-Vorpommern anlässlich der Kampagne
"Fahren.Ankommen.LEBEN" Auftaktkontrollen zum Themenschwerpunkt
"Licht" stattgefunden. Neben Autofahrern wurden verstärkt auch
Radfahrer und der Güterverkehr kontrolliert. Mit mehr als 110
festgestellten Mängeln hat sich gezeigt, dass noch nicht allen
Verkehrsteilnehmern die Gefahren einer unzureichenden Beleuchtung in
der dunklen Jahreszeit bzw. technischer Mängel bewusst sind.

Im Bereich des PP Rostock haben die Beamten der Polizeiinspektion
Wismar in den Morgenstunden unter anderem in Grevesmühlen
kontrolliert. In nur kurzer Zeit mussten sie vor einer Schule 14
Fahrradfahrer anhalten, die entweder gar keine oder nur eine
unzureichende Beleuchtung vorweisen konnten. Die meisten von ihnen
waren Schüler. Vier Autofahrer und neun LKW-Fahren wiesen während der
Kontrollzeit ebenfalls Mängel an der Beleuchtung auf. Nebenbei
konnten die Beamten auch noch einen Fahrer feststellen, der ohne
Führerschein aber dafür unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln
unterwegs war.

Im Bereich des PP Neubrandenburg waren zum Auftakt an über 50
Kontrollorten Beamte aus allen drei Polizeiinspektionen des
Präsidiums im Einsatz (PI Anklam, PI Neubrandenburg, PI Stralsund).
Dabei wurden an 14 LKW Verstöße festgestellt. Einem Fahrer musste
aufgrund technischer Mängel sogar die Weiterfahrt untersagt werden.
Bei den Kontrollen der lichttechnischen Einrichtungen sind 73
Verstöße festgestellt worden. Allein in Demmin haben Beamte 15 Kinder
angetroffen, die mit unbeleuchteten Rädern auf dem Weg zur Schule
waren.

Die Kontrollen zum Themenschwerpunkt "Überprüfung Lichttechnischer
Einrichtungen und Kontrollen des Güter- und Linienverkehrs" finden in
ganz MV noch im gesamten Monat Oktober statt.

Sophie Pawelke



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Di., 02.10.2018 - 15:11 Uhr | Seitenaufrufe: 19
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2018