Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Das ist heute in der KTV los - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Insgesamt vier Aufzüge mit 3000 Teilnehmern sind bei der Stadt Rostock angemeldet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 05:14 Uhr
Tausende Teilnehmer ziehen durch den Stadtteil - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Um 16 Uhr beginnt das Demogeschehen. Um 18 Uhr will sich die AfD in Bewegung setzen. Parallel läuft die Gegenseite auf.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 16:01 Uhr
Klicken Sie hier, um alle Bilder von der Demonstration der AfD in der Rostocker KTV am Mittwochabend zu sehen!
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 12.12.2018 - 17:40 Uhr
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am vergangenen Wochenende hat eine 21 Jahre alte Frau vorgegeben, in
Quelle: HRO-News.de | Di., 11.12.2018 - 17:11 Uhr
Ehemaliges 5D-Kino wird zum Restaurant - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Für Filmfreunde ist der letzte Vorhang des 5D-Kinos gefallen. Das Kino ist zu, die Flächen sind für - das Restaurant.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 05:14 Uhr
Der Neubau eines Kreuzfahrthafens im alten Werftbecken kommt nur schleppend voran, bei schlechtem Wetter können neue große Schiffe nicht Einlaufen: Rostock droht im Kreuzfahrtgeschäft abgehängt zu werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 11.12.2018 - 06:36 Uhr
200 AfD-Anhänger treffen auf 3200 Gegendemonstranten - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Konfliktpotenzial war groß, die Ausschreitungen gering. Die Demo der AfD und die Gegenproteste verlaufen friedlich.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 13.12.2018 - 05:15 Uhr

Einbrecher auf frischer Tat in Rostock gestellt

Rostock-Reutershagen (PIHR) • Am 25.09.2018 gegen 18:49 Uhr wurden der Polizei zwei potenzielle Einbrecher auf dem Recyclinghof in der Etkar-Andre-Straße in Rostock gemeldet.


Die Tatverdächtigen trennten mittels eines unbekannten Werkzeugs den Maschendrahtzaun zum Recyclinghof auf. Anschließend gelangten sie auf das Grundstück, um vermutlich Elektrogeräte zu entwenden. Hierbei wurden sie jedoch von Zeugen beobachtet, welche die Polizei alarmierten. Als die ersten Polizeikräfte eintrafen, stellten diese zwei Personen fest, die fluchtartig das Gelände verließen. Nach kurzer Verfolgung zu Fuß konnte eine weibliche 34-jährige Tatverdächtige gestellt und vorläufig festgenommen werden. Die männliche Person flüchtete in den angrenzenden Grünstreifen zwischen der B103 und Reutershagen. Durch den angeforderten Polizeihubschrauber wurde dieser in unmittelbarer Tatortnähe dann festgestellt und im Weiteren ebenfalls vorläufig festgenommen. Bei diesem handelt es sich um den 37-jährigen Ehemann der zuvor gestellten Frau. Diebesgut führten die Tatverdächtigen nicht bei sich.

Mattes Pienkoß



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mi., 26.09.2018 - 00:21 Uhr | Seitenaufrufe: 24
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2018