Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages am 16. November 2018 unter dem Motto "Natur und Umwelt" lädt die Rostocker Stadtbibliothek am Mittwoch zu Aktionen...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 12.11.2018 - 12:29 Uhr
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am Nachmittag des 11.11.2018, gegen 16:00 Uhr gerieten am
Quelle: HRO-News.de | Mo., 12.11.2018 - 04:45 Uhr
Rostock-Reutershagen (HRPS) • Am Freitag, 23. November 2018, wird sich der Planungs- und Gestaltungsbeirat der Hanse- und Universitätsstadt Rostock zu seiner 26. öffentlichen Sitzung zu...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 12.11.2018 - 07:04 Uhr
Rostock-Südstadt (PIHR) • In einem Mehrfamilienhaus in der Albert-Einstein-Str. in Rostock
Quelle: HRO-News.de | Mo., 12.11.2018 - 05:24 Uhr
Rostock-Hansaviertel (HRPS) • Am Freitag, 16. November 2018, sind für das Rostocker Hansaviertel mehrere Versammlungen und Aufzüge angemeldet. Darüber informiert das Stadtamt. Um Ordnu...
Quelle: HRO-News.de | Di., 13.11.2018 - 07:00 Uhr
Rostock-Warnemünde (HRPS) • Am 10. Dezember 2018 wird die frisch renovierte Stadtteilbibliothek in Warnemünde wieder ihre Pforten öffnen. Aufgrund unkalkulierbarer Mehrarbeiten versc...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 12.11.2018 - 10:17 Uhr
Rostock-Südstadt (HRPS) • MTRA ist eine gängige Abkürzung für den Beruf der Medizinisch-technischen Radiologieassistenten (w/m). Die Ausbildung dauert drei Jahre. In der Regel sind...
Quelle: HRO-News.de | Di., 13.11.2018 - 15:10 Uhr

Fußgängerampel mit neuer Steuerung "ROT- Dunkel" in der Langen Straße auf der Höhe Breite Straße in Betrieb genommen

Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Senator Holger Matthäus hat heute eine erste neue Lichtsignalanlage mit ROT-Dunkel-Schaltung gemeinsam mit dem Vorstand der Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) Jan Bleis in der Langen Straße, Höhe Breite Straße in Betrieb genommen.

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock beabsichtigt, Fußgängerquerungen über Straßenbahngleise mit der Signalisierung "ROT-Dunkel" neu zu sichern. Das bisher praktizierte "Gelb blinken" bzw. "Springlicht" soll damit entfallen. Aus Beobachtungen und dem Unfallgeschehen im Bereich von Gleisquerungen musste festgestellt werden, dass die Akzeptanz der Gelbblinken-Schaltung als Warnsignal für die Fußgängerinnen und Fußgänger über die Gleise nicht ausreichend ist.
Besonders gefährlich wird es in Bereichen, wo die Taktfolge der Straßenbahnen sehr eng ist, das Verkehrsaufkommen der Fußgänger sehr hoch ist und die Straßenbahnen um Kurven fahren.

Mit der Überarbeitung der aktuell gültigen Richtlinien wurden weitere Signalisierungs-möglichkeiten für Fußgängerinnen und Fußgänger über die Gleise zulässig. Mit dem Sperrsignal "ROT" für Fußgänger über die Gleise wird die Akzeptanz erhöht und somit die Verkehrssicherheit wesentlich verbessert.  Jedes Kind lernt als erstes, dass es bei "ROT" stehen bleiben muss. Die fachlichen Beweggründe wurden ausführlich mit allen Beteiligten, darunter die RSAG, abgestimmt. Das Unternehmen konnte das Anliegen ausdrücklich mittragen.

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock verbindet die Einführung der zulässigen ROT-Dunkel-Signalisierung für Fußgänger über die Gleise mit der Erwartung, dass den gleis-querenden Verkehrsteilnehmern eindeutigere Verhaltensregelungen vorgegeben und Situationen mit Gefahrenpotenzial vermieden werden.

Die Bauzeit dieser ersten Ampelanlage mit Rot-Dunkel-Schaltung betrug rund zwei Monate. Die Kosten für die gesamte Baumaßnahme inklusive Demontage der Altanlage sowie die Maßnahmen für Blinde und Sehbehinderte umfassten rund 120.000 Euro.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Do., 06.09.2018 - 14:01 Uhr | Seitenaufrufe: 36
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2018