Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Mehr als 30 Jahre lang hat die Familie von Bruno Jantsch die städtischen Flächen neben ihrem Grundstück bepflanzt und gepflegt. Nun bittet das Rathaus ihn zur Kasse und zieht vor Gericht. Der Rentner ist empört.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 20:12 Uhr
Rostocks soll auf eine Bewerbung um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas? im Jahr 2025 verzichten, fordert Oberbürgermeister Roland Methling. Der Rathaus-Chef will sich stattdessen voll auf die Buga im selben Jahr fokussieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 18:26 Uhr
Kündigungen beschäftigen nun Landesarbeitsgericht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Rechtsstreit um 225 Kündigungen bei der Kette «Unser Heimatbäcker» (Pasewalk) vor knapp einem Jahr beschäftigt nun das Landesarbeitsgericht in Rostock. Wie ein  Gerichtssprecher am Dienstag mitteilte, liegen elf Berufungsverfahren vor, davon neun V...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 08:45 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Polizei schnappt dreisten Dieb - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bundespolizeiinspektion Rostock stellt dreisten Dieb am Hauptbahnhof.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 11:09 Uhr
Polizei schnappt Internetbetrüger - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ein 31-jähriger mutmaßlicher Internetbetrüger hat mehrere Tausend Euro ergaunert - mit der gleichen Masche.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 23.01.2019 - 11:57 Uhr

Objekt der Woche in der Ausstellung "Rostock. Jetzt 800" zum Tag des offenen Denkmals im Kulturhistorischen Museum Rostock

Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Neben zahlreichen anderen Kostbarkeiten aus der Rostocker Geschichte sind in der Ausstellung "Rostock. Jetzt 800" im Kulturhistorischen Museum auch bedeutende historische Relikte aus der mittelalterlichen Ausstattung der St. Nikolaikirche zu sehen. In den Pfarrkirchen der Stadt gab es Ende des Mittelalters mehr als 100 Altäre. Viele waren Stiftungen reicher Familien, von Handwerksämtern oder der Bruderschaften. An ihnen wurden regelmäßig Gottesdienste gehalten. Zu den Altären gehörten seit dem 14. Jahrhundert eigene Gestühle, die oft mit an die Stifter erinnernden Darstellungen und Wappen verziert waren.
Die in der Ausstellung gezeigten verzierten Gestühlswangen gehören zu den letzten Zeugen dieser einst reichen mittelalterlichen Ausstattung der Nikolaikirche.

Die nächste Möglichkeit, diese und andere Ausstellungsobjekte bei einer Führung durch die Ausstellung "Rostock. Jetzt 800" zu erleben, gibt es am Sonntag (9. September 2018). Zum Tag des offenen Denkmals veranstaltet das Museum um 11 und 15 Uhr Sonderführungen durch die Ausstellung.


Linktipp: www.kulturhistorisches-museum-rostock.de

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Do., 06.09.2018 - 11:51 Uhr | Seitenaufrufe: 26
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019