Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Mehr als 30 Jahre lang hat die Familie von Bruno Jantsch die städtischen Flächen neben ihrem Grundstück bepflanzt und gepflegt. Nun bittet das Rathaus ihn zur Kasse und zieht vor Gericht. Der Rentner ist empört.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 20:12 Uhr
Rostocks soll auf eine Bewerbung um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas? im Jahr 2025 verzichten, fordert Oberbürgermeister Roland Methling. Der Rathaus-Chef will sich stattdessen voll auf die Buga im selben Jahr fokussieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 18:26 Uhr
Kündigungen beschäftigen nun Landesarbeitsgericht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Rechtsstreit um 225 Kündigungen bei der Kette «Unser Heimatbäcker» (Pasewalk) vor knapp einem Jahr beschäftigt nun das Landesarbeitsgericht in Rostock. Wie ein  Gerichtssprecher am Dienstag mitteilte, liegen elf Berufungsverfahren vor, davon neun V...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 08:45 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Polizei schnappt dreisten Dieb - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bundespolizeiinspektion Rostock stellt dreisten Dieb am Hauptbahnhof.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 11:09 Uhr
Polizei schnappt Internetbetrüger - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ein 31-jähriger mutmaßlicher Internetbetrüger hat mehrere Tausend Euro ergaunert - mit der gleichen Masche.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 23.01.2019 - 11:57 Uhr

"Woche für Kinderrechte" ab 10. September in Rostock

Rostock (HRPS) • Jedes Jahr am 20. September wird in Deutschland der Weltkindertag gefeiert. Dieser besondere Tag soll auf die speziellen Rechte der Kinder aufmerksam machen und Kinder mit ihren individuellen Bedürfnissen in den Mittelpunkt rücken. "Viele Menschen, egal ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, kennen die Kinderrechte überhaupt nicht. Doch was man nicht kennt, dafür kann man ja auch nicht kämpfen. Daher ist es wichtig, immer wieder auf die Kinderrechte aufmerksam zu machen", unterstreicht die Koordinatorin für Kinder, Jugend und Familien Andrea Wehmer vom Amt für Jugend, Soziales und Asyl.

Aus diesem Grund wird bereits zum 22. Mal in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock vom 10. bis 15. September 2018 die Woche der Kinderrechte gefeiert.
In vielen Schulen, Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie in den Stadtteil- und Begegnungszentren der Stadt kommen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit Kindern, Jugendlichen und Familien ins Gespräch zu den Kinderrechten.

Höhepunkt dieser Kinderrechtewoche ist das Kinder- und Familienfest am 15. September 2018 von 13 bis 17 Uhr rund um den Rostocker Universitätsplatz. Unter dem Motto "Familie bunt bewegt" soll den Familien in ihrer Einzigartigkeit und mit ihrer wichtigen Aufgabe für die Gesellschaft gedankt werden. "Ein Rostock der Zukunft muss eine für Kinder, Jugendliche und Familien lebenswerte Stadt sein, denn geht es der Familie gut, geht aus auch den Kindern gut", so Andrea Wehmer.

Auf der Bühne am Universitätsplatz erwartet die Gäste wieder ein buntes Programm. Mitmachstände laden große und kleine Besucherinnen und Besucher zu kreativer, sportlicher, musikalischer und gesunder Betätigung ein. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Zum 800. Stadtgeburtstag haben sich Kinder und Jugendliche eine Wette einfallen lassen, mit der sie den Senator für Jugend und Soziales, Gesundheit, Schule und Sport herausfordern möchten. Welche wird noch nicht verraten, aber die Unterstützung von vielen Kindern und Jugendlichen wird benötigt!

Organisiert wird das Fest vom Amt für Jugend, Soziales und Asyl in Kooperation mit der Lebenshilfe Rostock und Umland e.V. sowie vielen weiteren Akteuren der Hanse- und Universitätsstadt Rostock.

Andrea Wehmer



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Mi., 05.09.2018 - 11:25 Uhr | Seitenaufrufe: 13
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019