Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Am Sonnabend, 22. September 2018, sind für die Rostocker Innenstadt mehrere Versammlungen und Aufzüge angemeldet. Darüber informiert das Stadtamt. Um Ordn...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17.09.2018 - 11:17 Uhr
Rostock-Evershagen (PIHR) • Am 17.09.2018 kam es gegen 16:20 Uhr im Bereich der Straßenkreuzung Thomas-Morus-Straße und Bertolt-Brecht-Straße im Rostocker Stadtteil Evershagen zu ein...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17.09.2018 - 20:45 Uhr
Rostock-Südstadt (HRPS) • Oberärztin Dr. Stephanie Reiter hat sich der Komplementärmedizin verschrieben, denn Patienten mit besonders schwierigen und langwierigen Erkrankungen wie e...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17.09.2018 - 10:42 Uhr
Rostock (PIHR) • Am 16.09.2018 gegen 23:51 Uhr brachen Täter zwei Kassenautomaten des Parkhauses in der Straße "Zum Zollamt" in Rostock-Warnemünde auf.
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17.09.2018 - 02:11 Uhr
Rostock (MAGS) • Sozialministerin Stefanie Drese sieht in der kostenfreien Pflegeausbildung, der flächendeckenden Einführung von Tarifverträgen und der besseren Unterstüt...
Quelle: HRO-News.de | Di., 18.09.2018 - 10:30 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Das Stadtarchiv ist im 800. Jubiläumsjahr der Hanse- und Universitätsstadt Rostock Gastgeber des 88. Deutschen Archivtages.
Quelle: HRO-News.de | Di., 18.09.2018 - 11:43 Uhr
Rostock (HRPS) • Vor zehn Jahren hat das Pflege-Familien-Zentrum der Caritas in Rostock (PFZ) die Betreuung von Pflegekindern und –familien in Rostock übernommen. Aus dies...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17.09.2018 - 16:50 Uhr

Kaselitz: „Soll Integration gelingen, müssen wir voneinander wissen“

Sechste Stele zur Erinnerung an die Ereignisse von Rostock-Lichtenhagen eingeweiht

Rostock (MAGS) • Die Geschehnisse in Rostock-Lichtenhagen im August 1992 gehören nach Ansicht der Integrationsbeauftragten der Landesregierung, Dagmar Kaselitz, zu den schlimmsten Ereignissen in der Geschichte Mecklenburg-Vorpommerns. Das Versagen der Zivilgesellschaft und staatlicher Institutionen dürfe sich niemals wiederholen, betonte Kaselitz anlässlich der heutigen Einweihung der sechsten Stele am Doberaner Platz und der Eröffnung der Multikulturellen Wochen in Rostock.

"Wir brauchen Orte des Gedenkens und Erinnerns, die zum Nachdenken über Mitmenschlichkeit und Herausforderungen beim Zusammenleben in unserer offenen Gesellschaft anregen", so Kaselitz. "Die heute enthüllte Stele mit dem Namen ‚Empathie‘ ermahnt uns alle, unsere Fähigkeit und unsere Bereitschaft zu erhalten, Empfindungen, Motive und Persönlichkeitsmerkmale anderer Menschen zu verstehen und angemessen mit Mitmenschlichkeit und Hilfsbereitschaft zu reagieren."

Als Integrationsbeauftragte des Landes ruft Kaselitz dazu auf, Möglichkeiten der vielfältigen Begegnungen zum persönlichen Kennenlernen zu nutzen. "Soll Integration gelingen und rechter Hetze die Grundlage entzogen werden, müssen wir voneinander wissen. Unsere Herkunft, unsere Kulturen, Fragen zu Religionen, welche Träume und Wünsche wir haben: das alles können wir miteinander besprechen. Nutzen wir deshalb das Angebot der Interkulturellen Wochen in Rostock und bis Jahresende in vielen weiteren Städten des Landes", so Kaselitz.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Lokales | Fr., 24.08.2018 - 14:00 Uhr | Seitenaufrufe: 14
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2018