Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Mehr als 30 Jahre lang hat die Familie von Bruno Jantsch die städtischen Flächen neben ihrem Grundstück bepflanzt und gepflegt. Nun bittet das Rathaus ihn zur Kasse und zieht vor Gericht. Der Rentner ist empört.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 20:12 Uhr
Rostocks soll auf eine Bewerbung um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas? im Jahr 2025 verzichten, fordert Oberbürgermeister Roland Methling. Der Rathaus-Chef will sich stattdessen voll auf die Buga im selben Jahr fokussieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 18:26 Uhr
Kündigungen beschäftigen nun Landesarbeitsgericht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Rechtsstreit um 225 Kündigungen bei der Kette «Unser Heimatbäcker» (Pasewalk) vor knapp einem Jahr beschäftigt nun das Landesarbeitsgericht in Rostock. Wie ein  Gerichtssprecher am Dienstag mitteilte, liegen elf Berufungsverfahren vor, davon neun V...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 08:45 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Polizei schnappt dreisten Dieb - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bundespolizeiinspektion Rostock stellt dreisten Dieb am Hauptbahnhof.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 11:09 Uhr
Polizei schnappt Internetbetrüger - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ein 31-jähriger mutmaßlicher Internetbetrüger hat mehrere Tausend Euro ergaunert - mit der gleichen Masche.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 23.01.2019 - 11:57 Uhr

Polizeipräsident Thomas Laum feierlich in den Ruhestand verabschiedet

Innenminister Caffier: Verantwortung für die Sicherheit der Bürger übernommen

Rostock (MIS) • Der Minister für Inneres und Europa Lorenz Caffier hat heute in Rostock den Polizeipräsidenten des Polizeipräsidiums Rostock, Thomas Laum, im Rahmen einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet.

Seit dem 1. März 2011 trug Thomas Laum als Polizeipräsident Verantwortung für die Sicherheit der Menschen in unserem Land. "Er hat das Amt als Polizeipräsident stets als Dienstleistung am Bürger verstanden. Immer verfolgte er die Idee einer modernen, offenen und in jeder Hinsicht korrekten und bürgerorientierten Polizei. Dadurch und durch sein ausgeprägtes Verständnis für das Innenleben der Behörde und die Menschen, die darin arbeiten, hat er sich großen Respekt erarbeitet und war hochgeschätzt", sagte der Minister. "Unter seiner Verantwortung hat sich das Polizeipräsidium Rostock maßgebend weiterentwickelt. "Das zahlreiche Kommen der Gäste zeigt den Stellenwert der Polizei in der Region." Innenminister Caffier dankte Herrn Laum für seine Arbeit. "Sie hinterlassen eine gut aufgestellte Behörde. Sie haben sich viele Verdienste erworben und können stolz auf das Erreichte zurückblicken. Trotz des verantwortungsvollen Amts waren Sie auch immer Präsident, der ein offenes Ohr für alle Anliegen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatte. Für die Zukunft wünsche ich Ihnen alles Gute, eine entspannte und erlebnisreiche Zeit, vor allem aber Gesundheit und Gottes Segen."

Thomas Laum kam 1991 in die Landespolizei. Er war Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Rostock, Leiter des Führungsstabs der Polizeidirektion Rostock und später Leiter der Polizeidirektion Stralsund. 2005 kam er mit Blick auf den damals bevorstehenden Polizeieinsatz anlässlich des G8-Gipfels zurück nach Rostock als Leiter des Führungsstabs. Der Polizeieinsatz war erfolgreich bewältigt worden, Herr Laum wurde Leiter der Polizeidirektion Rostock und später Leiter des Polizeipräsidiums Rostock.

Bis zur Ernennung des Nachfolgers im Amt des Polizeipräsidenten nimmt die Leiterin des Führungsstabes im Polizeipräsidium Rostock und gleichzeitig stellvertretende Behördenleiterin des Präsidiums, Frau Leitende Kriminaldirektorin Anja Hamann, die Geschäfte wahr.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Stadt | Do., 23.08.2018 - 11:30 Uhr | Seitenaufrufe: 25
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019