Fahren.Ankommen.LEBEN! August 2018 - "Schulwegsicherung" - Schulwegsicherung mit den Schwerpunkten Geschwindigkeit und Rückhalteeinrichtungen - / News / HRO-News.de
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Auf der Holzhalbinsel laufen derzeit Bohrarbeiten. Die sind die Grundlage für den Sanierungsplan des einstigen Vorzeigeviertels, in dem Straßen und Gehwege absacken.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:01 Uhr
Nachdem es am vergangenen Montag innerhalb kürzester Zeit zu zwei bewaffneten Raubüberfällen in Rostock-Schmarl gekommen war, wurde am Donnerstagabend ein Tatverdächtiger vorläufig festgenommen. Er ist gerade einmal 16 Jahre alt. Auch das SEK war im Ei...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 05:15 Uhr
Bei einem Unfall auf der L 14 zwischen Lüssow und Strenz (Kreis Rostock) sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Aus ungeklärter Ursache prallte ein Quadfahrer am Sonntagabend mit seinem Fahrzeug auf einen Fahrradfahrer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 06:48 Uhr
Ein mechanischer Schaden hat den Brand an Bord der "Peter Pan" vor Lübeck ausgelöst. So viel steht einen Tag nach dem Vorfall fest. Passagiere der Reederei TT-Line erwartet ein veränderter Fahrplan.
Quelle: NDR.de | Do., 05:12 Uhr
Einige der Wettkampfteilnehmer sind auf militärischem Sperrgebiet untergebracht ? und finden?s richtig gut. Auf dem Marinestützpunkt in Hohe Düne schätzen sie vor allem die Ruhe abseits der Partymeile. Und auch der Vermesser, quasi der Tüv für die Segl...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:01 Uhr
Der Warnemünde-Verein will die Qualität der Segelwoche erhöhen: Die Tourismuszentrale braucht mehr Kompetenzen. Und fünf Kreuzfahrer, die an einem einzigen Tag Warnemünde anlaufen, sind unverträglich.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 05:15 Uhr
Anwohner klagen gegen Bau von Wiro-Häusern - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zwei Dreigeschosser entstehen in der Kuphalstraße. Die verschandeln das Gebiet, sagen Mitglieder einer neuen Initiative.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:01 Uhr

Fahren.Ankommen.LEBEN! August 2018 - "Schulwegsicherung" - Schulwegsicherung mit den Schwerpunkten Geschwindigkeit und Rückhalteeinrichtungen -

Rostock (PIHR) • Am Montag, 20. August 2018, beginnt für 13 600 Kinder in unserem
Bundesland der "Ernst des Lebens". Ihr erster Schultag steht an.
Neben dieser neuen schulischen Aufgabe gilt es auch, einer
Herausforderung der anderen Art zu begegnen: Der Sicherheit auf dem
Schulweg. Für die ABC-Schützen ist dieser Weg, ob zu Fuß, mit dem
Rad, dem Bus oder im Auto der Eltern eine völlig neue Erfahrung.

Die Kinder kennen die Gefahren des Straßenverkehrs oft noch nicht.
Sie haben ein ausgeprägtes Bewegungsbedürfnis, reagieren spontan und
verhalten sich oft unberechenbar. Daher ist eine besondere
Aufmerksamkeit der Autofahrer erforderlich, die in der unmittelbaren
Umgebung von Schulen sowie Haltestellen von Schulbussen und
öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind.

Aber auch die Eltern sind in der "Pflicht": Ein vorbildliches
Verhalten sowie eine mehrmalige Begleitung zur Schule können dem
kleinen ABC-Schützen bei der Bewältigung des Schulweges Sicherheit
geben.

Im Jahr 2017 gab es im Bereich beider Polizeipräsidien 42
Schulwegunfälle mit sieben Schwer- und 12 Leichtverletzten im Bereich
des PP NB sowie einem Schwer- und 18 Leichtverletzten im Bereich des
PP Rostock.


Im Rahmen der Kampagne Fahren.Ankommen.LEBEN! stand in diesem Monat
bereits das Thema "Geschwindigkeit" im Fokus der Verkehrsüberwachung.
Ab der 34. Kalenderwoche werden die regelmäßigen Geschwindigkeits-
und Anhaltekontrollen im Umfeld von schulischen Einrichtungen
stattfinden. Durch Präventionsmaßnahmen der örtlichen
Präventionsberater sowie Maßnahmen der örtlichen Verkehrswachten
werden diese zusätzlich unterstützt.


Eine Begleitung der Kontrolltätigkeiten durch die Medien ist bei
Interesse möglich. Bei Bedarf senden die Pressestellen gern vorab
eine Pressemappe mit Hintergrundinformationen zum Thema
"Schulwegsicherung" zu.

Polizeipräsidium Rostock, Pressestelle: 038208 888 2040
Polizeipräsidium Neubrandenburg, Pressestelle: 0395 5582 2040

Sophie Pawelke



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Fr., 17.08.2018 - 07:01 Uhr | Seitenaufrufe: 10
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019