Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Toitenwinkel (PIHR) • Betäubungsmittel, ein Teleskopschlagstock, Sprayer-Utensilien, 161 Feuerwerkskörper sowie mehrere Polenböller sind das Ergebnis einer durchgeführten Pers...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 15.02.2019 - 12:00 Uhr
Rostock-Hansaviertel (HRPS) • Auf Grund von Veranstaltungen kommt es beim öffentlichen Schwimmen im Hallenschwimmbad "Neptun" zu Änderungen, teilt das Amt für Schule und Sport mit. So ...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 15.02.2019 - 11:20 Uhr
Rostock/Mecklenburg-Vorpommern (MAGS) • Die sechs Landkreise sowie die Hansestadt Rostock und die Landeshauptstadt Schwerin erhalten für das Jahr 2019 zusätzliche Mittel für die Verbesserung der...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 15.02.2019 - 11:00 Uhr
Am Flughafen in Rostock-Laage gehen die Beschäftigten mindestens bis Mai in Kurzarbeit. Gewerkschaft und Betriebsrat bezeichneten den Schritt als alternativlos. Der Airport hofft auf die ITB.
Quelle: NDR.de | Fr., 15.02.2019 - 16:51 Uhr
Wasserspringer aus 28 Ländern kämpfen beim Internationalen Springertag in Rostock derzeit um die Plätze auf dem Podest. Und auch der Nachwuchs hatte seinen Auftritt.
Quelle: NDR.de | Sa., 16.02.2019 - 21:02 Uhr
Jette Müller kam aus Liebe zurück in die Hansestadt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Den Auftakt der NNN-Serie "Elf Fragen" bildet ein Gespräch von NNN-Redakteurin Maria Pistor mit Künstlerin Jette Müller.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 16.02.2019 - 09:14 Uhr
Mode-Dinner zum Frauentag in der Sky-Bar - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Langweilig wird die Mode der Saison nicht. Sie wird bunt und vom Stil gemixt. Das zeigt das Mode-Dinner in der Sky-Bar.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 15.02.2019 - 05:14 Uhr

Meyer fordert verlässliche Rahmenbedingungen für Windkraft

Rostock (SKMV) • Der Chef der Staatskanzlei des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Staatssekretär Reinhard Meyer hat heute die Messe Rostock Wind eröffnet.

 "Ich freue mich, dabei zu sein, wenn sich eine der wichtigsten Industriebranchen unseres Landes trifft. Die erneuerbaren Energien haben sich in den letzten beiden Jahrzehnten zu einem neuen, dynamischen Wirtschaftszweig entwickelt. Mit erfolgreichen Unternehmen, deren Produkte weltweit gefragt sind. Und mit zukunftsfähigen Arbeitsplätzen", lobte Meyer. Landesweit seien durch den Ausbau der erneuerbaren Energien 15.000 Arbeitsplätze entstanden, allein die Hälfte durch die Windenergie.

 "Die Windenergiebranche hat strategische Bedeutung für die gesamte Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern: Für Handwerksbetriebe und Dienstleister, die Anlagen bauen oder warten. Und auch für unsere Häfen als Produktionsstandorte, als Basisplätze für den Bau von Windparks auf See oder als Umschlagplatz für den Verkauf von Anlagen und Anlageteilen in alle Welt", betonte Meyer.

 Aktuell stehe die Windenergiebranche vor Herausforderungen. "Wir wollen als Landesregierung dazu beitragen, dass sich die Branche gut entwickelt und dass die Arbeitsplätze gesichert werden", betonte Meyer. "Deshalb halten wir an den Zielen des Landesenergiekonzepts von 2015 fest. Wir wollen die Windkraft auf See und an Land weiter voranbringen. Und wir wollen ein Windenergie-Cluster MV als Plattform für Markterschließung und Ansiedlung weiterer Unternehmen aufbauen."

 Auch auf Bundesebene werde sich die Landesregierung weiter für einen verlässlichen Ausbau der Windenergie einsetzen. "Das gilt onshore wie offshore. Wir brauchen faire Ausschreibungs- und Wettbewerbsbedingungen. Wir benötigen eine stärkere Förderung von Innovationen insbesondere bei Sektorenkopplung und Speichertechnologien. Vor allem aber darf es jetzt keinen Stillstand mehr bei der Umsetzung des Koalitionsvertrages geben. Es muss Klarheit herrschen, welche Volumen in den kommenden Jahren ausgeschrieben werden, damit Unternehmen sicher planen können", so Meyer.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Fr., 10.08.2018 - 10:30 Uhr | Seitenaufrufe: 32
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019