Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Das ist heute in der KTV los - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Insgesamt vier Aufzüge mit 3000 Teilnehmern sind bei der Stadt Rostock angemeldet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 05:14 Uhr
Tausende Teilnehmer ziehen durch den Stadtteil - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Um 16 Uhr beginnt das Demogeschehen. Um 18 Uhr will sich die AfD in Bewegung setzen. Parallel läuft die Gegenseite auf.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 16:01 Uhr
Klicken Sie hier, um alle Bilder von der Demonstration der AfD in der Rostocker KTV am Mittwochabend zu sehen!
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 12.12.2018 - 17:40 Uhr
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am vergangenen Wochenende hat eine 21 Jahre alte Frau vorgegeben, in
Quelle: HRO-News.de | Di., 11.12.2018 - 17:11 Uhr
Ehemaliges 5D-Kino wird zum Restaurant - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Für Filmfreunde ist der letzte Vorhang des 5D-Kinos gefallen. Das Kino ist zu, die Flächen sind für - das Restaurant.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 05:14 Uhr
Der Neubau eines Kreuzfahrthafens im alten Werftbecken kommt nur schleppend voran, bei schlechtem Wetter können neue große Schiffe nicht Einlaufen: Rostock droht im Kreuzfahrtgeschäft abgehängt zu werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 11.12.2018 - 06:36 Uhr
In Rostock sind am Mittwochabend nach Polizeiangaben etwa 200 Menschen einem Aufruf der AfD zu einer Demonstration gefolgt. Ihnen standen rund 2500 Gegendemonstranten gegenüber. Es war bereits die neunte Demonstration der AfD in Rostock. Wie bei den ve...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 19:27 Uhr

Begrüßungsgeld für Auszubildene

Rostock (HRPS) • Wer wegen seiner Ausbildung erstmalig seinen Haupt- bzw. alleinigen Wohnsitz nach Rostock verlegt, erhält bei der Anmeldung in einem der fünf Ortsämter ein Begrüßungsgeld in Höhe von 150 Euro. Darüber informiert das Stadtamt. "Mit diesem Angebot wollen wir den jungen Menschen motivieren, die in unserer Stadt Teile berufliche Ausbildung absolvieren, sich auch als Einwohnerin bzw. Einwohner registrieren zu lassen", unterstreicht Senator Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski.
"Zugleich ist dies ein Betrag für mehr Gerechtigkeit bei der Finanzierung kommunaler Leistungen, denn dadurch erhöhen sich die Zuwendungen an die Stadt, die auf der Basis der Einwohnerzahl geleistet werden."

Die Bürgerschaft der Hanse- und Universitätsstadt Rostock hatte mit Beschluss vom 12. Juli 2017 die Verwaltung beauftragt zu prüfen, das entsprechende Angebot für Studierende auch auf Auszubildende auszudehnen. Mit Beschluss vom 6. Dezember 2017 wurde das entsprechende Konzept der Verwaltung dann bestätigt. "Insgesamt sind dafür allein in diesem Jahr 360.000 Euro für Studierende und 45.000 Euro für Auszubildende im städtischen Haushalt eingeplant", so Senator Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski.


Ortsämter in Rostock:
Ortsamt Nordwest 1 Albrecht-Tischbein-Straße 48, 18109 Rostock-Groß Klein
Ortsamt Nordwest 2 Warnowwallee 30, 18107 Rostock-Lütten Klein
Ortsamt West Goerdelerstraße 53, 18069 Rostock-Reutershagen
Ortsamt Ost Jawaharlal-Nehru-Straße 33, 18147 Rostock-Toitenwinkel
Ortsamt Mitte Neuer Markt 1 A, 18055 Rostock-Stadtmitte

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Lokales | Di., 31.07.2018 - 14:02 Uhr | Seitenaufrufe: 37
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2018