Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Das ist heute in der KTV los - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Insgesamt vier Aufzüge mit 3000 Teilnehmern sind bei der Stadt Rostock angemeldet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 05:14 Uhr
Tausende Teilnehmer ziehen durch den Stadtteil - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Um 16 Uhr beginnt das Demogeschehen. Um 18 Uhr will sich die AfD in Bewegung setzen. Parallel läuft die Gegenseite auf.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 16:01 Uhr
Klicken Sie hier, um alle Bilder von der Demonstration der AfD in der Rostocker KTV am Mittwochabend zu sehen!
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 12.12.2018 - 17:40 Uhr
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am vergangenen Wochenende hat eine 21 Jahre alte Frau vorgegeben, in
Quelle: HRO-News.de | Di., 11.12.2018 - 17:11 Uhr
Ehemaliges 5D-Kino wird zum Restaurant - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Für Filmfreunde ist der letzte Vorhang des 5D-Kinos gefallen. Das Kino ist zu, die Flächen sind für - das Restaurant.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 05:14 Uhr
Der Neubau eines Kreuzfahrthafens im alten Werftbecken kommt nur schleppend voran, bei schlechtem Wetter können neue große Schiffe nicht Einlaufen: Rostock droht im Kreuzfahrtgeschäft abgehängt zu werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 11.12.2018 - 06:36 Uhr
In Rostock sind am Mittwochabend nach Polizeiangaben etwa 200 Menschen einem Aufruf der AfD zu einer Demonstration gefolgt. Ihnen standen rund 2500 Gegendemonstranten gegenüber. Es war bereits die neunte Demonstration der AfD in Rostock. Wie bei den ve...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 19:27 Uhr

Neue "Kollegen" an Bord Rostocker Polizei mit Tröste-Teddys im Einsatz

Rostock (PIHR) • Wenn die Streifenwagen der Rostocker Polizei ausrücken, dann sind diese neue "Kollegen" mit an Bord - die Tröste-Teddys.


Die niedlichen Kuscheltiere, zur Verfügung gestellt von der Deutschen Teddy-Stiftung, haben einen durchaus ernsten Hintergrund.


Oft sind bei Polizeieinsätzen selbst Erwachsene überfordert, wie sollen dann erst Kinder mit den schwierigen Situationen nach Verkehrsunfällen oder Straftaten zurechtkommen? Hier können die Trostbären eine gute Hilfe sein. An den kleinen, kuscheligen Bären mit den freundlichen Knopfaugen können sich Kinder festhalten, wenn die Realität sie überfordert.


Mit dieser Aktion hat die Rostocker Polizei nach längerer Zeit die Kooperation mit der Deutschen Teddy-Stiftung wieder aufgenommen. Insgesamt 100 hat die Stiftung der Rostocker Polizei zur Verfügung gestellt und die ersten Teddys haben auch schon geholfen, Kullertränen am Unfallort zu trocknen.


Wie jede Aktion lebt auch dieses Projekt vom Engagement der Beteiligten. Für die Rostocker Polizei sind PHK Steffen Deußfeld und PKin Daniela Lange als ehrenamtliche Botschafter aktiv. Die beiden Beamten versehen ihren täglichen Dienst im Polizeirevier Lichtenhagen und engagieren sich jetzt zusätzlich in der gesamten Hansestadt Rostock für das Projekt zugunsten der Kinder in Notlagen.


Weiterführende Informationen zur Deutschen Teddy-Stiftung: https://www.deutsche-teddy-stiftung.de/

Yvonne Hanske



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Fr., 27.07.2018 - 12:30 Uhr | Seitenaufrufe: 28
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2018