Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Toitenwinkel (PIHR) • Betäubungsmittel, ein Teleskopschlagstock, Sprayer-Utensilien, 161 Feuerwerkskörper sowie mehrere Polenböller sind das Ergebnis einer durchgeführten Pers...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 15.02.2019 - 12:00 Uhr
Rostock-Hansaviertel (HRPS) • Auf Grund von Veranstaltungen kommt es beim öffentlichen Schwimmen im Hallenschwimmbad "Neptun" zu Änderungen, teilt das Amt für Schule und Sport mit. So ...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 15.02.2019 - 11:20 Uhr
Rostock/Mecklenburg-Vorpommern (MAGS) • Die sechs Landkreise sowie die Hansestadt Rostock und die Landeshauptstadt Schwerin erhalten für das Jahr 2019 zusätzliche Mittel für die Verbesserung der...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 15.02.2019 - 11:00 Uhr
Am Flughafen in Rostock-Laage gehen die Beschäftigten mindestens bis Mai in Kurzarbeit. Gewerkschaft und Betriebsrat bezeichneten den Schritt als alternativlos. Der Airport hofft auf die ITB.
Quelle: NDR.de | Fr., 15.02.2019 - 16:51 Uhr
Wasserspringer aus 28 Ländern kämpfen beim Internationalen Springertag in Rostock derzeit um die Plätze auf dem Podest. Und auch der Nachwuchs hatte seinen Auftritt.
Quelle: NDR.de | Sa., 16.02.2019 - 21:02 Uhr
Jette Müller kam aus Liebe zurück in die Hansestadt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Den Auftakt der NNN-Serie "Elf Fragen" bildet ein Gespräch von NNN-Redakteurin Maria Pistor mit Künstlerin Jette Müller.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 16.02.2019 - 09:14 Uhr
Mode-Dinner zum Frauentag in der Sky-Bar - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Langweilig wird die Mode der Saison nicht. Sie wird bunt und vom Stil gemixt. Das zeigt das Mode-Dinner in der Sky-Bar.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 15.02.2019 - 05:14 Uhr

Betrüger erfolgreich mit Gewinnspieltrick

Rostock (PIHR) • "Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen!" - was für einen 57-Jährigen zunächst wie eine gute Nachricht klang, entwickelte sich schnell zu einem Betrug.


Bereits am vergangenen Sonnabend wurde der Rostocker von einem bislang unbekannten Mann angerufen. Dabei gratulierte der Anrufer zu einem angeblichen Gewinn in Höhe von 27.000 Euro. Weiter wurde dem 57-Jährigen mitgeteilt, dass zwei Tage später ein Geldtransporter samt Security-Mitarbeiter und Notar vor seiner Tür stehen werden. Anschließend sollte ein Geldkoffer übergeben werden und der Rostocker bekam telefonisch den Zahlencode genannt, um den Koffer dann zu öffnen.


Tatsächlich erhielt der vermeintliche Gewinner dann am gestrigen Montag einen Anruf und ihm wurde mitgeteilt, dass das Geld nur übergeben werden kann, wenn der Rostocker STEAM-Guthabenkarten kaufen würde. Der Betrag der Wertkarten, die als Versicherungsbetrag zu werten waren, solle 900,00 Euro betragen. Erst dann könne der Geldkoffer übergeben und mit einem passenden Code geöffnet werden.


Der Rostocker besorgte die STEAM-Guthabenkarten und übergab die Codes an die Betrüger. Diese wurden immer dreister und teilten dem Mann mit, dass die Gewinnsumme tatsächlich höher ist und er sogar 72.000 Euro gewonnen hätte. Er wurde aufgefordert weitere Guthabenkarten zu kaufen. Da der Rostocker und seine Frau nun misstrauisch wurden, informierten sie die Polizei über den Vorfall. Das Kriminalkommissariat Rostock ermittelt nun wegen Betrugsverdacht.


Die Polizei rät erneut, ein gesundes Misstrauen zu bewahren.


   -Leisten Sie keine Vorauszahlungen für einen vermeintlichen
Gewinn!  
   -Seriöse Gewinn- oder Lotteriegesellschaften verlangen keine
Gebühren!  
   -Geben Sie nie Gutschein- oder Kartencodes an Dritte weiter! Mit
der Weitergabe des Codes ist Ihr Geld in fremden Händen!  
   -Sprechen Sie mit Eltern, Großeltern sowie Verwandten und klären
sie diese über die Gefahren auf! Weitere Infos unter:
www.polizei-beratung.de

Dörte Lembke



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Di., 24.07.2018 - 10:43 Uhr | Seitenaufrufe: 39
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019