Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Das ist heute in der KTV los - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Insgesamt vier Aufzüge mit 3000 Teilnehmern sind bei der Stadt Rostock angemeldet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 05:14 Uhr
Tausende Teilnehmer ziehen durch den Stadtteil - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Um 16 Uhr beginnt das Demogeschehen. Um 18 Uhr will sich die AfD in Bewegung setzen. Parallel läuft die Gegenseite auf.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 16:01 Uhr
Klicken Sie hier, um alle Bilder von der Demonstration der AfD in der Rostocker KTV am Mittwochabend zu sehen!
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 12.12.2018 - 17:40 Uhr
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am vergangenen Wochenende hat eine 21 Jahre alte Frau vorgegeben, in
Quelle: HRO-News.de | Di., 11.12.2018 - 17:11 Uhr
Ehemaliges 5D-Kino wird zum Restaurant - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Für Filmfreunde ist der letzte Vorhang des 5D-Kinos gefallen. Das Kino ist zu, die Flächen sind für - das Restaurant.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 05:14 Uhr
Der Neubau eines Kreuzfahrthafens im alten Werftbecken kommt nur schleppend voran, bei schlechtem Wetter können neue große Schiffe nicht Einlaufen: Rostock droht im Kreuzfahrtgeschäft abgehängt zu werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 11.12.2018 - 06:36 Uhr
In Rostock sind am Mittwochabend nach Polizeiangaben etwa 200 Menschen einem Aufruf der AfD zu einer Demonstration gefolgt. Ihnen standen rund 2500 Gegendemonstranten gegenüber. Es war bereits die neunte Demonstration der AfD in Rostock. Wie bei den ve...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 19:27 Uhr

CSD in Rostock: Ministerin Drese ruft zu Toleranz, Respekt und Weltoffenheit auf

Rostock (MAGS) • "Rostock zeigt sich heute so, wie ich es am liebsten habe: bunt, quirlig, etwas schräg, vor allem aber tolerant und weltoffen." Sozialministerin Stefanie Drese hat heute auf dem "Christopher Street Day" (CSD) dazu aufgerufen, Homophobie und Transphobie entschlossen im Alltag zu begegnen. Der CSD fand in diesem Jahr in der Hansestadt Rostock unter dem Motto "Akzeptanz beginnt im Kopf "- kein Schritt zurück!" statt.

"Alle Menschen in Mecklenburg-Vorpommern sollen gleichberechtigt und ohne Angst vor Ausgrenzung und Anfeindung unabhängig von ihrer geschlechtlichen Identität und sexuellen Orientierung leben können", sagte Ministerin Drese heute auf dem CSD in Rostock. "Auch, wenn in den letzten Jahren etwa mit der Ehe für alle einige Fortschritte erreicht wurden, solange es Diskriminierung, Homo-, Inter- und Transphobie gibt, müssen wir weiterkämpfen."

Die rechtliche Gleichheit vor dem Gesetz als Eheleute und auch als Eltern im Pflege- und Adoptionsrecht ist nach Ansicht der Ministerin eine große Errungenschaft, der Abbau von Vorurteilen in den Köpfen sei jedoch ebenso wichtig. Drese: "Die Akzeptanz der unterschiedlichen Lebensweisen sollten wir deshalb schon unseren Kindern als unverzichtbares Gut vorleben. Deren Köpfe sind frei von Vorbehalten."

Nach Angaben der Ministerin setzt die Landesregierung sich mit Nachdruck für die Rechte der Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans- und Intersexuellen (LSBTI*) in Mecklenburg-Vorpommern ein. Mit dem Landesaktionsplan für die Gleichstellung und Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt in Mecklenburg-Vorpommern (LAP Vielfalt) wurde bereits im Jahr 2015 ein wichtiger Schritt getan. Das Land unterstützt seit Jahren den Landesverband LSVD und die insgesamt fünf Beratungsstellen in Mecklenburg-Vorpommern.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Lokales | Sa., 21.07.2018 - 14:00 Uhr | Seitenaufrufe: 19
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2018