Schienenersatzverkehr und angepasste Linienführung / News / HRO-News.de
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (MWBT) • Finalspiele in der DFB Deutschen Beachsoccer Liga: Derzeit laufen die offiziellen Deutschen Beachsoccer Meisterschaften im Seebad Warnemünde. Seit Jahren ha...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 09:00 Uhr
Rostock (MLUV) • Für das Jahr 2018 zeichnet sich eine vielversprechende Honigernte ab. "Nachdem es im vergangen Jahr die schlechteste Honigernte seit 20 Jahren gegeben hat, ...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 10:00 Uhr
Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Am Morgen des 19.8.2018 gegen 6 Uhr wurde die Polizei über Schreie aus einer Wohnung in der Rostocker Pädagogienstr. informiert. Vor Ort eingetroffen, zeig...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 08:21 Uhr
Rostock (MBWK) • Wissenschaftsministerin Birgit Hesse setzt eine unabhängige Kommission ein, die die Strukturen und Vorgänge an den Universitätsklinika in Rostock und Grei...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 20.08.2018 - 15:30 Uhr
So einiges lief schief, an jenem Abend im November 2017. Sie gab eine Kontaktanzeige auf, ein Mann meldete sich. Beim ersten Treffen blieb es nicht bei Rotwein und Gesprächen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 21.08.2018 - 05:14 Uhr
Acht junge Männer sollen für eine Anschlag-Serie in der Hansestadt verantwortlich sein. Zwei der Angeklagten sollen auch Frauen überfallen haben. Am Landgericht Rostock hat am Montag der Prozess begonnen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 20.08.2018 - 16:15 Uhr
Buntes Programm im Iga-Park drehte sich um Zeit / Hommage zum 800. Stadtjubiläum
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 20.08.2018 - 05:16 Uhr

Schienenersatzverkehr und angepasste Linienführung

Sanierung der Petribrücke

Rostock-Stadtmitte (RSAG) • Die umfassende Sanierung der Petribrücke durch die Hanse- und Universitätsstadt
Rostock geht gut voran: Die Bauarbeiten im südlichen Bereich der Brücke sind
abgeschlossen, nun folgt die Instandsetzung der anderen Brückenhälfte. Damit der
Straßenbahnverkehr auch während dieser Bauphase eingleisig erfolgen kann, ist ein
weiteres Sperrwochenende erforderlich: In dieser Zeit wird das stadtauswertige Gleis
wiederaufgebaut und das stadteinwärts führende nördliche Gleis demontiert. Zusätzlich
werden die bereits vor Ort befindliche Kletterweiche und die Fahrleitung an die neue
Wegeführung angepasst.

Für die Fahrgäste ergeben sich folgende Einschränkungen:

Schienenersatzverkehr vom 27. bis 29. Juli 2018

An diesem Wochenende ist die Petribrücke für den Straßenbahnverkehr voll gesperrt.
Von Freitag, 27. Juli, 20:00 Uhr, bis einschließlich Sonntag, 29. Juli 2018, wird teilweise
ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen gefahren. Die Straßenbahnlinien 1, 2 und
3 verkehren in geänderter Linienführung, zusätzlich fährt im Nordosten die
Straßenbahnlinie E. Die Straßenbahnlinien 4, 5 und 6 fahren unverändert. Zum Ende
der Gesamtbaumaßnahme Petribrücke ist eine weitere Wochenendsperrung mit
Sonderregelungen erforderlich.

Straßenbahnabschnitt Dierkow - Toitenwinkel
Durch die Sperrung der Straßenbahngleise können die Linien 1, 2 und 3 an diesem
Wochenende nicht wie gewohnt in Dierkow und Toitenwinkel verkehren. Im Nordosten
fährt daher zusätzlich die Straßenbahnlinie E. Diese verkehrt zwischen Hafenallee und
Dierkower Allee und bedient alle Haltestellen auf der Strecke. An der Haltestelle
Lorenzstraße besteht die Möglichkeit zum Umstieg in den SEV-Bus Richtung Innenstadt.
In der Gegenrichtung können Fahrgäste am Steintor in den SEV-Bus Richtung Dierkow
umsteigen.


Ersatzbusse im Einsatz
Zwischen Kurt-Schumacher-Ring und Leibnizplatz erfolgt ein Ersatzverkehr mit Bussen.
Am Steintor besteht die Umsteigemöglichkeit zu bzw. von den Straßenbahnlinien 1, 2,
3, 4, 5 und 6. Die Haltestelle Stadthafen entfällt in beiden Richtungen.

Straßenbahnlinien mit angepasster Linienführung
Die Straßenbahnlinien 1, 2 und 3 verkehren von Freitag, 27. Juli, 20:00 Uhr, bis
einschließlich Sonntag, 29. Juli 2018 im Innenstadtbereich in geänderter Linienführung:

 Linie 1: Mecklenburger Allee – Lange Straße – Steintor
 Linie 2: Steintor – Hauptbahnhof – Reutershagen
 Linie 3: Steintor – Hauptbahnhof – Neuer Friedhof

Die Fahrgäste werden gebeten, auf die Ausschilderung vor Ort und die Ansagen in den
Fahrzeugen zu achten.
Weitere Informationen erhalten Fahrgäste auch unter www.rsag-online.de, in allen
RSAG-Kundenzentren oder telefonisch beim Kundenservice unter 0381/ 802 1900.

Beate Langner



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Mi., 18.07.2018 - 15:38 Uhr | Seitenaufrufe: 27
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2018