Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Das ist heute in der KTV los - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Insgesamt vier Aufzüge mit 3000 Teilnehmern sind bei der Stadt Rostock angemeldet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 05:14 Uhr
Tausende Teilnehmer ziehen durch den Stadtteil - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Um 16 Uhr beginnt das Demogeschehen. Um 18 Uhr will sich die AfD in Bewegung setzen. Parallel läuft die Gegenseite auf.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 16:01 Uhr
Klicken Sie hier, um alle Bilder von der Demonstration der AfD in der Rostocker KTV am Mittwochabend zu sehen!
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 12.12.2018 - 17:40 Uhr
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am vergangenen Wochenende hat eine 21 Jahre alte Frau vorgegeben, in
Quelle: HRO-News.de | Di., 11.12.2018 - 17:11 Uhr
Ehemaliges 5D-Kino wird zum Restaurant - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Für Filmfreunde ist der letzte Vorhang des 5D-Kinos gefallen. Das Kino ist zu, die Flächen sind für - das Restaurant.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 05:14 Uhr
Der Neubau eines Kreuzfahrthafens im alten Werftbecken kommt nur schleppend voran, bei schlechtem Wetter können neue große Schiffe nicht Einlaufen: Rostock droht im Kreuzfahrtgeschäft abgehängt zu werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 11.12.2018 - 06:36 Uhr
200 AfD-Anhänger treffen auf 3200 Gegendemonstranten - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Konfliktpotenzial war groß, die Ausschreitungen gering. Die Demo der AfD und die Gegenproteste verlaufen friedlich.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 13.12.2018 - 05:15 Uhr

Kellerbrand im Rostocker Stadtteil Dierkow

Rostock-Dierkow (PIHR) • Am Samstag kam es gegen 23:00 Uhr zum Ausbruch eines offenen Feuers im Keller eines Mehrfamilienhauses im Rostocker Kurt-Schumacher-Ring. Hierdurch erlitt ein 39-jähriger Mieter eine leichte Rauchgasvergiftung. Überdies entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.


Nach ersten Erkenntnissen entzündeten unbekannte Täter im Keller des Gebäudes eine Kellerbox. Hierdurch kam es zu einem Schwelbrand, der auch den Anschluss des Kabelfernsehens für das Wohnhaus zerstörte. Ein 25-jähriger Mieter bemerkte den Ausfall des Fernsehsignals und begab sich in den Keller. Er bemerkte sofort den Brandgeruch. Ein weiterer Mieter informierte kurz darauf den Notruf des Brandschutz- und Rettungsamtes der Hansestadt Rostock.


Das Kriminalkommissariat Rostock hat umgehend die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen. Am Tatort sicherten die Beamten mehrere Spuren, deren Auswertung weiterhin andauert.

Torsten Sprotte



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | So., 15.07.2018 - 05:15 Uhr | Seitenaufrufe: 32
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2018