Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Reutershagen (RSAG) • Am Montag, 25. März 2019, ist aufgrund der angemeldeten Demonstrationen in
Quelle: HRO-News.de | Fr., 22.03.2019 - 15:34 Uhr
Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Am 21.03.2019 gegen 18:00 Uhr kam es am Goetheplatz in Rostock zu einem Streit zwischen einer Frau (25) und einem Mann (27). Aus dem Streit entwickelte sich ...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 22.03.2019 - 05:25 Uhr
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock führt gemeinsam mit dem Warnow- Wasser- und Abwasserverband (WWAV) und der Nordwasser GmbH ab Montag (25. März 20...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 22.03.2019 - 15:09 Uhr
Polizei fahndet nach maskierten Männern - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Duo bedroht Verkäuferin im Kolumbusring und entkommt mit Bargeld sowie Zigaretten. Zeugen gesucht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 21.03.2019 - 15:12 Uhr
Rostock-Stadtmitte (RSAG) • Ab Montag, 25. März 2019, 08:00 Uhr, wird der Bahnsteig B am Steintor für
Quelle: HRO-News.de | Fr., 22.03.2019 - 16:02 Uhr
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (PIHR) • Wegen Sachbeschädigung wird gegen einen 45-jährigen Mann ermittelt, der gestern Nachmittag in der Straßenbahn auf Scheiben, Sitze und den Fahrkartenentwer...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 22.03.2019 - 11:39 Uhr
Rostock (BPHR) • In den frühen Morgenstunden des 20. März 2019 zwischen 04:38 Uhr und 04:48 Uhr besprühten unbekannte(r) Täter eine S-Bahn am Haltepunkt Marienehe. Angebr...
Quelle: HRO-News.de | Do., 21.03.2019 - 09:05 Uhr

Fahrkartenkontrolle eskaliert

Rostock (BPHR) • Bereits in der Freitagnacht des 06.07.2018 wurden die Beamten der Bundespolizei durch Mitarbeiter der Deutschen Bahn Sicherheit zu einem Einsatz am Bahnhof Warnemünde gerufen. Diese hatten in der S-Bahn von Rostock nach Warnemünde auf Höhe des Haltepunktes Lichtenhagen einen 15-Jährigen festgestellt, der offensichtlich nicht über einen ordnungsgemäßen Fahrausweis verfügte. Nachdem dem Betroffenen mitgeteilt wurde, dass zur Anzeigenerstattung die Bundespolizei angefordert wurde, versuchte dieser zu fliehen. Hierbei kam es zu einem Handgemenge bei dem der 15-Jährige dem DB Mitarbeiter mit dem Ellenbogen in die Rippengegend stieß und im weiteren Verlauf er den Arm des Mitarbeiters verdrehte. Am Bahnhof Warnemünde nahmen sich die Beamten der Bundespolizei des jungen Mannes an. Diese stellten fest, dass der vorgelegte Fahrausweis Radierungen im Bereich des Entwertungsstempels aufwies. Gegen den 15-Jährigen wurden neben dem Verdacht der Urkundenfälschung Ermittlungsverfahren wegen des Erschleichens von Leistungen und der Körperverletzung eingeleitet.


Der Bahnmitarbeiter begab sich in ärztliche Behandlung und konnte seinen Dienst im Anschluss daran nicht mehr fortsetzen.

Frank Schmoll



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mo., 09.07.2018 - 09:24 Uhr | Seitenaufrufe: 48
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019