Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (HRPS) • Der Kinderspielplatz "Wirbelwind" auf der Arankawiese im Arankapark wird seit 16. Juli 2018 saniert, teilt das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landscha...
Quelle: HRO-News.de | Di., 17.07.2018 - 15:26 Uhr
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (PIHR) • Am 18.07.2018, gegen 02:00 Uhr, ging über Notruf der Bürgerhinweis zu einem Einbruch in einem Imbiss in der Rostocker KTV ein. Durch die sofort eingesetzte...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 18.07.2018 - 04:13 Uhr
Rostock (HRPS) • Im vergangenen Jahr war die Stadtverwaltung im Rahmen eines Jubiläumsprojektes auf der Suche nach in Vergessenheit geratenem Filmmaterial über Rostock aus ...
Quelle: HRO-News.de | Di., 17.07.2018 - 14:21 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Zu zwei Vorlesezeiten lädt die Stadtbibliothek in der Kröpeliner Straße 82 jetzt ein. Am 18. Juli 2018 um 16 Uhr liest der Vorlesepate Ralf-Peter Schrieve...
Quelle: HRO-News.de | Di., 17.07.2018 - 10:06 Uhr
Rostock-Stadtmitte (RSAG) • Die umfassende Sanierung der Petribrücke durch die Hanse- und Universitätsstadt
Quelle: HRO-News.de | Mi., 18.07.2018 - 15:38 Uhr
Rostock-Wiethagen (HRPS) • Zur traditionellen monatlichen Führung zum Thema RuheForst lädt das Stadtforstamt Rostock am Sonnabend (21. Juli 2018) ein. Interessenten können sich bei ...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 18.07.2018 - 13:51 Uhr
Rostock-Südstadt (HRPS) • Für die nun sechsköpfige Familie aus Krakow am See gab es am 7. Juli 2018 die frohe Nachricht: Anton, Elena und Jakob erblickten zusammen das Licht der Wel...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 18.07.2018 - 14:48 Uhr

Fahrkartenkontrolle eskaliert

Rostock (BPHR) • Bereits in der Freitagnacht des 06.07.2018 wurden die Beamten der Bundespolizei durch Mitarbeiter der Deutschen Bahn Sicherheit zu einem Einsatz am Bahnhof Warnemünde gerufen. Diese hatten in der S-Bahn von Rostock nach Warnemünde auf Höhe des Haltepunktes Lichtenhagen einen 15-Jährigen festgestellt, der offensichtlich nicht über einen ordnungsgemäßen Fahrausweis verfügte. Nachdem dem Betroffenen mitgeteilt wurde, dass zur Anzeigenerstattung die Bundespolizei angefordert wurde, versuchte dieser zu fliehen. Hierbei kam es zu einem Handgemenge bei dem der 15-Jährige dem DB Mitarbeiter mit dem Ellenbogen in die Rippengegend stieß und im weiteren Verlauf er den Arm des Mitarbeiters verdrehte. Am Bahnhof Warnemünde nahmen sich die Beamten der Bundespolizei des jungen Mannes an. Diese stellten fest, dass der vorgelegte Fahrausweis Radierungen im Bereich des Entwertungsstempels aufwies. Gegen den 15-Jährigen wurden neben dem Verdacht der Urkundenfälschung Ermittlungsverfahren wegen des Erschleichens von Leistungen und der Körperverletzung eingeleitet.


Der Bahnmitarbeiter begab sich in ärztliche Behandlung und konnte seinen Dienst im Anschluss daran nicht mehr fortsetzen.

Frank Schmoll



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mo., 09.07.2018 - 09:24 Uhr | Seitenaufrufe: 17
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2018