Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (HRPS) • Der Kinderspielplatz "Wirbelwind" auf der Arankawiese im Arankapark wird seit 16. Juli 2018 saniert, teilt das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landscha...
Quelle: HRO-News.de | Di., 17.07.2018 - 15:26 Uhr
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (PIHR) • Am 18.07.2018, gegen 02:00 Uhr, ging über Notruf der Bürgerhinweis zu einem Einbruch in einem Imbiss in der Rostocker KTV ein. Durch die sofort eingesetzte...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 18.07.2018 - 04:13 Uhr
Rostock (HRPS) • Im vergangenen Jahr war die Stadtverwaltung im Rahmen eines Jubiläumsprojektes auf der Suche nach in Vergessenheit geratenem Filmmaterial über Rostock aus ...
Quelle: HRO-News.de | Di., 17.07.2018 - 14:21 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Zu zwei Vorlesezeiten lädt die Stadtbibliothek in der Kröpeliner Straße 82 jetzt ein. Am 18. Juli 2018 um 16 Uhr liest der Vorlesepate Ralf-Peter Schrieve...
Quelle: HRO-News.de | Di., 17.07.2018 - 10:06 Uhr
Rostock-Stadtmitte (RSAG) • Die umfassende Sanierung der Petribrücke durch die Hanse- und Universitätsstadt
Quelle: HRO-News.de | Mi., 18.07.2018 - 15:38 Uhr
Rostock-Wiethagen (HRPS) • Zur traditionellen monatlichen Führung zum Thema RuheForst lädt das Stadtforstamt Rostock am Sonnabend (21. Juli 2018) ein. Interessenten können sich bei ...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 18.07.2018 - 13:51 Uhr
Rostock-Südstadt (HRPS) • Für die nun sechsköpfige Familie aus Krakow am See gab es am 7. Juli 2018 die frohe Nachricht: Anton, Elena und Jakob erblickten zusammen das Licht der Wel...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 18.07.2018 - 14:48 Uhr

Angriff mit Elektroschockgerät in der Straßenbahn

Rostock (PIHR) • In der Nacht vom 07.07.2018 zum 08.07.2018 nahm der 22-jährige
syrische Geschädigte die Straßenbahn der Linie 1 und fuhr vom
Doberaner Platz aus nach Toitenwinkel. An der Haltestelle Steintor
oder Neuer Markt stiegen gegen 23:15 Uhr die zwei tatverdächtigen
Männer zu, die vom Geschädigten als russische Staatsangehörige
beschrieben wurden.
Während der Fahrt kam es zunächst zu einer verbalen
Auseinandersetzung zwischen den drei Männern. Währenddessen zog einer
der Tatverdächtigen ein Elektroschockgerät aus der Tasche, hielt es
dem Geschädigten an den Hinterkopf und löste dieses aus. Der
Geschädigte erlitt dort typische Verletzungen.
Nachdem die Tatverdächtigen die Straßenbahn verlassen hatten, wurde
der Geschädigte durch weitere Fahrgäste erstversorgt. Er wurde später
in ein Krankenhaus eingeliefert.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher
Körperverletzung aufgenommen. Es werden Zeugen aus der Straßenbahn
gesucht, die den Vorfall beobachtet haben oder sonst zweckdienliche
Hinweise zu dem Sachverhalt bzw. den tatverdächtigen Männern machen
können. Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst unter 0381 4916 1616,
jede weitere Polizeidienststelle sowie die Internetwache unter
www.polizei.mvnet.de entgegen.

A. Ott-Ebert



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | So., 08.07.2018 - 04:47 Uhr | Seitenaufrufe: 32
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2018