Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Polizei baut mit Streifenwagen Unfall in Rostocker KTV - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Einsatzort war eigentlich schon so nah - und doch so fern
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 08.12.2018 - 08:15 Uhr
In Rostock findet an diesem Wochenende das Electric Sea Festival statt. Obwohl es nur die kleine Schwester vom großen Airbeat One ist, wird dafür viel Equipment aufgefahren.
Quelle: NDR.de | Sa., 08.12.2018 - 10:07 Uhr
AfD-Aufmarsch: KTV droht Verkehrschaos - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
9. Großdemo in Rostock: Am Mittwoch wollen Anhänger der AfD in der KTV auflaufen. Doch das Szeneviertel wehrt sich.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 08.12.2018 - 05:13 Uhr
Rostock-Groß Klein (PIHR) • Die Polizei der Hansestadt ermittelt wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil eines 45-Jährigen am Samstagabend in einem Superm...
Quelle: HRO-News.de | So., 09.12.2018 - 19:51 Uhr
Ulf Bonte beklagt einen Schaden an seinem Campingbus. Zeugen haben gesehen, dass ein Fahrzeug der Stadtentsorgung den Unfall verursacht hat. Die Müllabfuhr streitet den Vorfall ab.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 08.12.2018 - 17:57 Uhr
Rostock-Warnemünde (HRPS) • Heute hat die frisch renovierte Stadtteilbibliothek in Warnemünde wieder ihre Pforten geöffnet. In der 200 Quadratmeter großen Lesehalle in der Kurhausstr...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 10.12.2018 - 10:54 Uhr
Ein Beamter ist dabei von einem 19-Jährigen schwer verletzt worden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 09.12.2018 - 13:42 Uhr

Jugendliche mit mutmaßlichen Sprayutensilien gestellt

Rostock-Stadtmitte (BPHR) • Am 23.06.2018 gegen 22:30 Uhr näherte sich eine Streife der Bundespolizei dem Bahnhofsvorplatz an der Nordseite des Hauptbahnhofes Rostock. Hierbei wurden die Beamten auf eine Dreiergruppe aufmerksam, die sich bei Annäherung der Streife zügig in das Bahnhofsgebäude begab. Kurze Zeit später kamen der Streife zwei der Personengruppe am Bahnsteig 1 entgegen. Da sie zu diesem Zeitpunkt ungewöhnlicher Weise einen Werbeaufsteller mit sich führten und sie keine plausiblen Angaben über die Herkunft des Ausstellers machen konnten, erfolgte durch die Bundespolizisten eine Kontrolle der Beiden. Bei einer Nachschau der mitgeführten Sachen konnten bei den beiden 15-Jährigen insgesamt elf Spraydosen, Gummihandschuhe sowie eine Sturmhaube aufgefunden werden. Bei einem der Jugendlichen konnten an der Jacke Farbanhaftungen festgestellt werden. Darüber hinaus konnte ermittelt werden, dass der Werbeaufsteller einer in der Nähe des Bahnhofes befindlichen Cateringfirma zuzuordnen sein könnte. Da der Verdacht bestand, dass die mitgeführten Utensilien im Zusammenhang mit unerlaubten Schmierereien verwendet wurden, erfolgte eine Sicherstellung der Gegenstände. Die Jugendlichen wurden im Anschluss hieran an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Zusätzlich ermittelt die Bundespolizei, ob die beiden Jungen im Zusammenhang mit einer noch am selbigen Abend festgestellten frischen Schmiererei am Gebäude einer in Bahnhofsnähe angesiedelten Cateringfirma stehen.

Frank Schmoll



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mo., 25.06.2018 - 13:06 Uhr | Seitenaufrufe: 23
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2018