Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Polizei baut mit Streifenwagen Unfall in Rostocker KTV - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Einsatzort war eigentlich schon so nah - und doch so fern
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 08.12.2018 - 08:15 Uhr
In Rostock findet an diesem Wochenende das Electric Sea Festival statt. Obwohl es nur die kleine Schwester vom großen Airbeat One ist, wird dafür viel Equipment aufgefahren.
Quelle: NDR.de | Sa., 08.12.2018 - 10:07 Uhr
AfD-Aufmarsch: KTV droht Verkehrschaos - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
9. Großdemo in Rostock: Am Mittwoch wollen Anhänger der AfD in der KTV auflaufen. Doch das Szeneviertel wehrt sich.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 08.12.2018 - 05:13 Uhr
Rostock-Groß Klein (PIHR) • Die Polizei der Hansestadt ermittelt wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil eines 45-Jährigen am Samstagabend in einem Superm...
Quelle: HRO-News.de | So., 09.12.2018 - 19:51 Uhr
Ulf Bonte beklagt einen Schaden an seinem Campingbus. Zeugen haben gesehen, dass ein Fahrzeug der Stadtentsorgung den Unfall verursacht hat. Die Müllabfuhr streitet den Vorfall ab.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 08.12.2018 - 17:57 Uhr
Rostock-Warnemünde (HRPS) • Heute hat die frisch renovierte Stadtteilbibliothek in Warnemünde wieder ihre Pforten geöffnet. In der 200 Quadratmeter großen Lesehalle in der Kurhausstr...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 10.12.2018 - 10:54 Uhr
Ein Beamter ist dabei von einem 19-Jährigen schwer verletzt worden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 09.12.2018 - 13:42 Uhr

Brand eines PKW in Rostock

Rostock-Lichtenhagen (PIHR) • Am 24.06.2018 um ca. 02:20 Uhr brannte ein PKW in der Flensburger Straße, Höhe Waschanlage, in Rostock.


Aus bisher ungeklärter Ursache brannte das Fahrzeug vom Innenraum beginnend in voller Ausdehnung. Bedingt durch das Feuer entstand ein Totalschaden. Dieser wird aufgrund des Fahrzeugalters und dessen Zustands auf ca. 500 EUR geschätzt. Personen wurden nicht gefährdet oder verletzt.


Ein Brandursachenermittler wird im Weiteren zum Einsatz kommen.


Zeugen, welche Beobachtungen zum Sachverhalt gemacht haben oder weitere sachdienliche Informationen mitteilen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Rostock-Lichtenhagen unter der Telefonnummer 0381 / 77070 zu melden.

Mattes Pienkoß



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | So., 24.06.2018 - 07:53 Uhr | Seitenaufrufe: 26
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2018