Zukunfts-Werkstatt "Jugend plant Rostock" / News / HRO-News.de
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Nachmittag hat sich in Lütten Klein ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 18:46 Uhr
Der Ortsbeirat Warnemünde stimmt den Plänen von Rostock Port für einen neuen Terminal zu. Noch im Herbst könnte mit den Bauarbeiten begonnen werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 15:28 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Lütten Klein kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 62-Jährige geriet unter die tonnenschwere Tram.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 17.08.2018 - 18:57 Uhr
Die Deutsche Bahn beginnt im Herbst mit der Sanierung der Strecke. Die Arbeiten sollen bis 2020 dauern. Zeitweise gibt es eine Vollsperrung. Ein Konzept für den Schienenersatzverkehr liegt bisher nicht vor - die Rostocker CDU befürchtet ein Chaos.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 19:31 Uhr
Die Planungen für den Hochbau in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt beginnen schon jetzt im Herbst. Der Oberbürgermeister erwartet keine Einwände gegen das Vorhaben.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 17.08.2018 - 16:57 Uhr
Verkehr rollt wieder: Acht Schwerverletzte vor Malchow - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Flixbus ist auf der Autobahn Richtung Berlin seitlich umgestürzt. Es gab bislang acht Schwerverletzte.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 09:43 Uhr
Der Verkehrsverbund Warnow und der Landkreis Rostock haben das erste Freizeitticket aufgelegt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 17.08.2018 - 09:29 Uhr

Zukunfts-Werkstatt "Jugend plant Rostock"

Anmeldeschluss verlängert bis 18. Juni

Rostock (HRPS) • Einen Tag lang Stadtplanerin oder Stadtplaner sein: In der Zukunftswerkstatt "Jugend plant Rostock" entwickeln Jugendliche am Freitag, 29. Juni 2018, ab 9 Uhr mit Schülerinnen und Schülern aus ganz Rostock im Foyer des Rathauses Ideen für das Rostocker Oval an der Unterwarnow.

Wie sieht ein jugendfreundliches Rostock aus? Wie möchtest Du einmal in Rostock leben?
Unter Anleitung von Planungs-Profis erkunden die Teilnehmenden vormittags mit dem Schiff die Flächen und bauen nachmittags Modelle zu den Ideen. Abends werden die Ergebnisse dann den Planern im Rathaus-Foyer präsentiert.

Anschließend gibt es ab etwa 19 Uhr einen gemütlichen Ausklang bei Musik und Snacks. Mitmachen kann, wer zwischen 14 und 27 Jahren alt ist, in Rostock zur Schule geht oder arbeitet und lebt. Anmeldeschluss ist Montag, der 18. Juni 2018.

Die Zukunfts-Werkstatt wird vom Planungsbüro SUPERURBAN organisiert und ist Teil des Stadtdialoges zum Zukunftsplan für Rostock der Stadt Rostock. Für die Teilnehmenden soll eine Freistellung vom Unterricht an diesem Tag erwirkt werden. Alle Teilnehmenden erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Online-Anmeldung: www.zukunftsplan-rostock.de

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Fr., 08.06.2018 - 07:30 Uhr | Seitenaufrufe: 25
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2018