Fachtag und Ausstellung zur Gefahr durch Alkohol in der Schwangerschaft / News / HRO-News.de
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Nachmittag hat sich in Lütten Klein ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 18:46 Uhr
Der Ortsbeirat Warnemünde stimmt den Plänen von Rostock Port für einen neuen Terminal zu. Noch im Herbst könnte mit den Bauarbeiten begonnen werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 15:28 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Lütten Klein kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 62-Jährige geriet unter die tonnenschwere Tram.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 17.08.2018 - 18:57 Uhr
Die Deutsche Bahn beginnt im Herbst mit der Sanierung der Strecke. Die Arbeiten sollen bis 2020 dauern. Zeitweise gibt es eine Vollsperrung. Ein Konzept für den Schienenersatzverkehr liegt bisher nicht vor - die Rostocker CDU befürchtet ein Chaos.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 19:31 Uhr
Die Planungen für den Hochbau in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt beginnen schon jetzt im Herbst. Der Oberbürgermeister erwartet keine Einwände gegen das Vorhaben.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 17.08.2018 - 16:57 Uhr
Verkehr rollt wieder: Acht Schwerverletzte vor Malchow - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Flixbus ist auf der Autobahn Richtung Berlin seitlich umgestürzt. Es gab bislang acht Schwerverletzte.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 09:43 Uhr
Der Verkehrsverbund Warnow und der Landkreis Rostock haben das erste Freizeitticket aufgelegt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 17.08.2018 - 09:29 Uhr

Fachtag und Ausstellung zur Gefahr durch Alkohol in der Schwangerschaft

Rostock (HRPS) • Klar ist: Alkohol in der Schwangerschaft schadet dem Baby – und diese Schädigungen sind unumkehrbar. Gehirn und Gesicht entwickeln sich nicht richtig, es kann zu Verhaltensauffälligkeiten, Leistungsstörungen und körperlichen Krankheiten kommen. Die fetalen Alkohol-Spektrums-Störungen, kurz FASD, sind weiter verbreitet als angenommen und beschreiben die unterschiedlichsten vorgeburtlichen Schädigungen des Kindes verursacht durch Alkohol. Da es bis heute keine gesicherten medizinischen Erkenntnisse darüber gibt, welche Mengen Alkohol zu welchem Zeitpunkt der Schwangerschaft welche genauen Auswirkungen haben, raten Ärzte zur konsequenten Abstinenz während der gesamten Zeit.

Da die Folgen äußerst vielfältig sind, werden sie oft spät oder gar nicht diagnostiziert und begleiten die Betroffenen ihr ganzes Leben.
Aufklärung sei dringend nötig, meinen die Organisatorinnen vom Netzwerk Frühe Hilfen und dem Gesundheitsamt Rostock, sowohl für werdende Eltern als auch für das Fachpersonal. Aus diesem Grund soll den unterschiedlichsten Berufsgruppen wie Medizinern, Hebammen, Sozialarbeitern, Lehrern  die Möglichkeit gegeben werden, während eines Fachtages am 30. Mai 2018 in der Zeit von 9 bis 15.30 Uhr im Rostocker Rathaus unter dem Motto "Kein Schluck – kein Risiko" miteinander ins Gespräch zu kommen.

Aber nicht nur Fachkräfte sollen für dieses Thema sensibilisiert werden. Daher wird in der Rathaushalle zwei Wochen lang, ab dem 28. Mai 2018, die Ausstellung "Zero" zu sehen und zu erleben sein. Sie klärt erlebnisorientiert und interaktiv über Schwangerschaft und die Risiken von Alkoholkonsum in dieser Zeit auf. Beide Angebote sind eingebettet in die 25. Aktionswoche gegen Suchtgefahren vom 28. Mai bis 1. Juni 2018.

Katrin Oldörp



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Mi., 23.05.2018 - 00:00 Uhr | Seitenaufrufe: 19
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2018