Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (SKMV) • Auf dem Sommerempfang der IHK zu Rostock hat Ministerpräsidentin Manuela Schwesig Unternehmer ermuntert, noch mehr für den Wirtschaftsstandort Mecklenburg-...
Quelle: HRO-News.de | Do., 21.06.2018 - 14:30 Uhr
Rostock-Hansaviertel (HRPS) • Aufgrund der diesjährigen Sommerreparaturzeit schließt das Hallenschwimmbad "Neptun" vom 7. Juli bis 19. August 2018. Dies teilt das Amt für Schule und Sp...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 20.06.2018 - 10:06 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Senator Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski hat heute pünktlich zum Stadtgeburtstag Rostocks die neue Uferpromenade am Ludewigbecken im Rostocker Stadthafe...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 20.06.2018 - 14:31 Uhr
Rostock (PIHR) • Am Mittwoch hörte eine Polizeibeamtin in der Liegenschaft des Polizeizentrums Waldeck Rotationsgeräusche und erblickte wenig später das Aufsteigen eines s...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 20.06.2018 - 04:45 Uhr
Rostock-Stadtweide (HRPS) • Zu einer thematischen Führung über den Rostocker Neuen Friedhof "Rostocker Geistesriesen" sind alle Interessenten am 30. Juni 2018 herzlich eingeladen. Dr...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 20.06.2018 - 06:49 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • Der Diebstahl von zwei Minibaggern und einem Radlader wurde gestern bei der Rostocker Polizei angezeigt.
Quelle: HRO-News.de | Do., 21.06.2018 - 15:55 Uhr
Rostock (SKMV) • "Der Internationale Hansetag ist eine erstklassige Gelegenheit, um Mecklenburg-Vorpommern als traditionsbewusstes und auch als ein modernes Bundesland zu pr...
Quelle: HRO-News.de | Do., 21.06.2018 - 17:30 Uhr

Telefonbetrüger fordert Bekanntgabe von Freischaltcodes

Rostock-Stadtmitte (BPHR) • Am 17.05.2018 wurden die Beamten der Bundespolizei von der Filialleiterin eines Presseshops am Hauptbahnhof Rostock darüber informiert, dass die Filiale offensichtlich Opfer eines Betruges geworden ist. Am Abend des 16.05.2018 erhielt eine Mitarbeiterin des Presseshops einen Anruf über das Geschäftstelefon, in dem sie aufgefordert wurde, die im Geschäft vorhandenen Apple/iTunes-Wertkarten aufzuladen, einzuscannen, den Freischaltcodes freizurubbeln und diese telefonisch mitzuteilen. Da im Display die Telefonnummer der Firmenzentrale angezeigt wurde, ging die Mitarbeiterin davon aus, dass es sich hierbei um einen Echtanruf handelte und kam den Anweisungen nach. Ermittlungen ergaben, dass eine entsprechende Anweisung nicht von der Firmenzentrale ausgegangen ist und es sich bei dem Fall um ein so genanntes Call-ID-Spoofing (Vortäuschen einer falschen Anrufnummer) handelte. Es entstand ein Sachschaden von 850,- Euro. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Betruges eingeleitet. Da derartige Fälle sowohl im Zuständigkeitsbereich der Landes- und Bundespolizei vermehrt vorgekommen sind, werden hiermit alle Ladenbesitzer vor solchen Machenschaften gewarnt. Betrüger nutzen immer wieder neue Geschichten, um an Kennwörter und persönliche Daten zu gelangen. In diesem Zusammenhang weist die Polizei daraufhin, niemals telefonisch persönliche Daten, Kennwörter und sonstige sensible Daten an Unbekannte weiterzugeben.

Frank Schmoll



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Fr., 18.05.2018 - 12:23 Uhr | Seitenaufrufe: 16
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2018