Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Der geplante Bau einer neuen Moschee am Rostocker Holbeinplatz ist das Diskussionsthema in der Hansestadt ? doch es gibt nicht nur Ablehnung: Viele Rostocker und auch Parteien stellen sich hinter die Idee.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 20.01.2019 - 12:06 Uhr
Zähes Warten auf den B-Plan Strand - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Beteiligte treten seit zehn Jahren auf der Stelle - das gefährdet ganze Existenzen. Ortsbeirat drängt auf Fortschritte.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 08:04 Uhr
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Und plötzlich dudelt es wieder ... - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zum 100. Mal haben Ehrenamtler im Repair Café Elektro-Geräten wieder Leben eingehaucht. Der Andrang war überwältigend.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 05:03 Uhr
Anschlag auf Wohnhaus von Linken-Abgeordneter in Güstrow - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Auf das Wohnhaus der Linke- Landtagsabgeordneten Karen Larisch in Güstrow (Landkreis Rostock) ist ein Anschlag mit einer
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 19:12 Uhr
Bei einem Autounfall sind am Montag zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Während der Fahrer im VW-Transporter unverletzt blieb, erlitt die Dame im Hyundai leichte Verletzungen. Sie wurde von Sanitätern und einem Notarzt untersucht.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 10:42 Uhr
Der neue Landesmeister im Tischtennis ist Mathias Wähner vom TSV Rostock Süd. Er siegte mit 4:1 Sätzen. Aus dem gleichen Verein siegte Sandy Lingstädt bei den Damen.
Quelle: NDR.de | Mo., 21.01.2019 - 06:37 Uhr

Aufräumarbeiten nach Schneebruch dauern an

Rostock (HRPS) • Die Aufräumarbeiten nach dem Nassschnee zu Ostern in den Grünanlagen der Stadt ziehen sich hin, das ist leider nicht zu übersehen. Insgesamt vermeldet das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege etwa 140 Einsätze im gesamten Rostocker Stadtgebiet. Zusätzlich erschwert die Vogelbrut die Beräumung, denn auch in liegendem Holz brüten mitunter Vögel.

Die Prioritäten-Wünsche waren von allen Seiten sehr groß. Die Stadteinfahrten sollen ordentlich aussehen, erst recht zum Stadtjubiläum, die Verkehrssicherheit und der  Abfluss in den Gräben soll gewährleistet sein, die Stadtgärtner pflegen zeitgleich das wachsende Grün. Alles auf einmal ist jedoch leider nicht umzusetzen.

Nun wurde ein Großteil der Arbeiten im Kringelgrabenpark an eine Fachfirma vergeben, denn hier handelt es sich in erster Linie um Fragen der Verkehrssicherheit. Gerade an den Spielplätzen und Wegen hinterließ der Schneebruch große Schäden. Auch in der Dierkower Spiellandschaft sind die Wege und Wiesenflächen erst jetzt wieder trocken und befahrbar, so dass mit der Beräumung nun begonnen werden kann. Im Lindenpark wiederum bleiben die Innenquartiere erst einmal ungestört, um die sensiblen Bereiche für die Vogelbrut zu schützen. Dort wird erst im Herbst die Beräumung fortgesetzt. So bemühen sich die Stadtgärtnerinnen und Stadtgärtner um Fingerspitzengefühl, um alle Belange zu berücksichtigen.

Das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege kümmert sich um eine weitere zügige Beräumung und bittet um Verständnis, wenn der Tierwelt zuliebe einiges vorerst unaufgeräumt bleiben muss.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Umwelt & Natur | Do., 17.05.2018 - 00:00 Uhr | Seitenaufrufe: 24
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019