Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (PIHR) • Am Sonntag belästige ein 38-jähriger Täter in der Rostocker Kröpeliner-Tor-Vorstadt mehrere Passanten. Überdies erhob der tatverdächtige Mann den recht...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 15.10.2018 - 00:04 Uhr
Rostock-Südstadt (HRPS) • Pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum des Hospizes am Klinikum Südstadt Rostock steht der neue Sinnesgarten sterbenden Menschen und ihren Angehörigen zur V...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 15.10.2018 - 15:32 Uhr
Rostock (HRPS) • Zu einem Aktionstag "Rostock schmeckt und summt" lädt das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege am Freitag (19. Oktober 2018) von 12 bis 17...
Quelle: HRO-News.de | Di., 16.10.2018 - 13:47 Uhr
Rostock-Südstadt (SKMV) • Am Vorabend des 3. Russlandtages hat Ministerpräsidentin Manuela Schwesig heute in der Kunsthalle Rostock gemeinsam mit dem Gouverneur des Leningrader Gebie...
Quelle: HRO-News.de | Di., 16.10.2018 - 17:00 Uhr
Rostock (PIHR) • Nachdem am gestrigen Tage der Aufbruch von vier Fahrzeugen angezeigt wurde, ermittelt jetzt die Kriminalpolizei. Betroffen sind gleich drei Transporter einer...
Quelle: HRO-News.de | Di., 16.10.2018 - 13:00 Uhr
Rostock (PIHR) • Nach einem Abend beim Rostocker Oktoberfest gerieten gleich mehrere Fahrzeugführer in der Nacht zum Sonntag zwischen 23:00 Uhr und 01:00 Uhr in Polizeikontr...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 15.10.2018 - 15:41 Uhr
Grund sind ungeklärte Verhältnisse bei den Erschließungsstraßen im Rostocker Ortsteil Toitenwinkel Dorf. Seit Jahren zieht sich der Fall nun schon hin. Ob es noch eine Lösung gibt?
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 15.10.2018 - 05:49 Uhr

Let´s clean up Europe: Frühjahrsputz 2018 in Rostock

Rostock (HRPS) • Auch in diesem Jahr beteiligten sich im Zeitraum März bis April wieder viele engagierte Rostockerinnen und Rostocker am Frühjahrsputz in ihren Stadtteilen. Die Aktionen im Rahmen der europaweiten Aufräumaktion "Let´s clean up Europe" wurden von den Stadtteilmanagern, Vereinen, Ortsbeiräten und Ortsämtern vorbereitet. Bundesfreiwillige vom Amt für Umweltschutz sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege leisteten tatkräftige Unterstützung. Die Aufräumaktionen erfolgten in Lichtenhagen, in der Rostocker Heide, in Markgrafenheide, in der östlichen Altstadt, in Schmarl, Evershagen, Brinckmanshöhe, Dierkow, Toitenwinkel und Groß Klein. Mehrere Tonnen illegal abgelagerte Abfälle wurden insgesamt erfasst und über Großcontainer entsorgt. Außerdem wurden diverse Mengen Elektro- und Elektronikschrott sowie Problemabfälle eingesammelt, die auf den Recyclinghöfen entsorgt wurden.

Der Senator für Bau und Umwelt Holger Matthäus bedankt sich im Namen der Hanse- und Universitätsstadt Rostock herzlich bei allen fleißigen Helferinnen und Helfern, die im Jubiläumsjahr zur gründlichen Säuberung ihres Wohnumfeldes beigetragen haben. "Im Jahr des 800. Geburtstages unserer schönen Stadt wollen wir unseren Gästen und Einheimischen ein besonders sauberes Rostock präsentieren, eine Stadt zum Wohlfühlen. Dazu kann jeder Einzelne seinen Beitrag leisten", betont der Senator. Der Dank gilt auch den Firmen Veolia Umweltservice Nord GmbH für die Bereitstellung der Großcontainer und die Entsorgung der Abfälle sowie der Stadtentsorgung Rostock GmbH, die im Auftrag der Hanse- und Universitätsstadt Rostock zusätzliche Reinigungsleistungen mittels Kehrmaschinen und Abfallsaugern erbracht hat.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Umwelt & Natur | Fr., 04.05.2018 - 15:13 Uhr | Seitenaufrufe: 25
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2018