Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
"67 m ? NEIN!" scheitert mit Bürgerbegehren - vorest - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Nach der Ablehnung ihres Antrags durch die Gemeindevertretung Börgerende legt Bürgerinitiative Widerspruch ein.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 18.01.2019 - 08:03 Uhr
Zähes Warten auf den B-Plan Strand - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Beteiligte treten seit zehn Jahren auf der Stelle - das gefährdet ganze Existenzen. Ortsbeirat drängt auf Fortschritte.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 08:04 Uhr
Rostock (HRPS) • In diesem Jahr wird wieder der "Kulturpreis der Hanse- und Universitätsstadt Rostock" verliehen, teilt das Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen mit. De...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 18.01.2019 - 12:06 Uhr
Anschlag auf Wohnhaus von Linken-Abgeordneter in Güstrow - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Auf das Wohnhaus der Linke- Landtagsabgeordneten Karen Larisch in Güstrow (Landkreis Rostock) ist ein Anschlag mit einer
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 19:12 Uhr
Und plötzlich dudelt es wieder ... - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zum 100. Mal haben Ehrenamtler im Repair Café Elektro-Geräten wieder Leben eingehaucht. Der Andrang war überwältigend.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 05:03 Uhr
Polizei sucht brutalen Schläger - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Attacke im November 2016: Trio verprügelte 32-Jährigen im Greif. Ermittler suchen nach drittem Angreifer.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 18.01.2019 - 14:55 Uhr
Bei einer Schlägerei auf einem Schiff im Hafen von Rostock wurde der Kapitän im Gesicht verletzt. Er verließ das Krankenhaus wenig später wieder und das Schiff setzte die Fahrt nach Lübeck fort.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 18.01.2019 - 09:15 Uhr

Noch zwei Monate bis zum Stadtgeburtstag

Rostock (HRPS) • Heute, am 24. April 2016, zeigt die Digitaluhr am Rostocker Rathaus noch 60 Tage an. Zwei Monate trennen uns also nur noch vom Stadtjubiläum.  Am 24. Juni 2018 feiert die Hanse- und Universitätsstadt ihren 800. Geburtstag.  Das Projektbüro befindet sich in der Vorbereitung für das Event. Neben der Hauptveranstaltung zum Stadtgeburtstag, dem 38. Internationalen Hansetag, wird das Konzert zum Stadtgeburtstag "Karat meets Classic" in der neugestalteten StadtHalle und das FESTival im Stadthafen stattfinden.  Bis dahin findet für alle Rostockerinnen und Rostocker und deren Gäste am 28. und 29. April das "FESTtanzen" zum Welttanztag auf dem Universitätsplatz und über das Pfingstwochenende vom 18. bis 20. Mai 2018 der Mecklenburg-Vorpommern-Tag statt.

Und auch nach dem Stadtgeburtstag am 24. Juni geht es weiter. Besonders der Schachtelmarathon der verantwortlichen Koordinatorinnen der Hanse- und Universitätsstadt für das Fach Kunst Antje Sell und Anja Janda liegt dem Projektteam Doppeljubiläum am Herzen. Unter der Devise "Wir machen Meter: 800 für Rostock – 1000 für den Weltrekord" stellen sich die Rostocker Schulen der Herausforderung, eine 1000 Meter lange Zeile aus Miniaturgiebelhäusern vom Rathaus über die gesamte Kröpeliner Straße bis hin zum Kröpeliner Tor zu legen.

Das Projektteam Doppeljubiläum möchte hiermit auch alle Rostockerinnen und Rostocker aufrufen, sich am Schachtelmarathon zu beteiligen. Dadurch wird der Eintrag der Stadt Rostock ins Guinness-Buch der Rekorde erhofft. Bisher ist gut die Hälfte der 1000 Meter geschafft.  Auf der Internetseite des Doppeljubiläums www.rostock800600.de stehen eine Bastelanleitung, eine Bastelvorlage, Fotos von Rostocker Giebelhäusern, Informationen zur Vicke-Schorler-Rolle und ein Plakat zur Verfügung.
Auch die Abgabestellen der gestalteten Streichholzschachteln sind angeben. Das Projektteam hofft auf rege Beteiligung und auf schönes Wetter für dieses tolle Event.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Lokales | Di., 24.04.2018 - 19:02 Uhr | Seitenaufrufe: 34
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019