Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
"67 m ? NEIN!" scheitert mit Bürgerbegehren - vorest - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Nach der Ablehnung ihres Antrags durch die Gemeindevertretung Börgerende legt Bürgerinitiative Widerspruch ein.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 18.01.2019 - 08:03 Uhr
Zähes Warten auf den B-Plan Strand - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Beteiligte treten seit zehn Jahren auf der Stelle - das gefährdet ganze Existenzen. Ortsbeirat drängt auf Fortschritte.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 08:04 Uhr
Rostock (HRPS) • In diesem Jahr wird wieder der "Kulturpreis der Hanse- und Universitätsstadt Rostock" verliehen, teilt das Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen mit. De...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 18.01.2019 - 12:06 Uhr
Anschlag auf Wohnhaus von Linken-Abgeordneter in Güstrow - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Auf das Wohnhaus der Linke- Landtagsabgeordneten Karen Larisch in Güstrow (Landkreis Rostock) ist ein Anschlag mit einer
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 19:12 Uhr
Und plötzlich dudelt es wieder ... - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zum 100. Mal haben Ehrenamtler im Repair Café Elektro-Geräten wieder Leben eingehaucht. Der Andrang war überwältigend.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 05:03 Uhr
Polizei sucht brutalen Schläger - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Attacke im November 2016: Trio verprügelte 32-Jährigen im Greif. Ermittler suchen nach drittem Angreifer.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 18.01.2019 - 14:55 Uhr
Bei einer Schlägerei auf einem Schiff im Hafen von Rostock wurde der Kapitän im Gesicht verletzt. Er verließ das Krankenhaus wenig später wieder und das Schiff setzte die Fahrt nach Lübeck fort.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 18.01.2019 - 09:15 Uhr
Initiative übergibt die Noten der Jubiläumskantate an die Norddeutsche Philharmonie - Foto: Hansestadt Rostock
Initiative übergibt die Noten der Jubiläumskantate an die Norddeutsche Philharmonie - Foto: Hansestadt Rostock

Initiative übergibt die Noten der Jubiläumskantate an die Norddeutsche Philharmonie

Rostock (HRPS) • Rostocker Musiker haben es vorgemacht: Marteria hat seiner Heimatstadt ein musikalisches Denkmal mit "Mein Rostock" gesetzt, die Band ESCO hat die Jubiläumshymne "Mehr als nur gewöhnlich" zum Stadtgeburtstag komponiert. Jetzt zieht die Klassik nach. Auf Initiative der Pro arte Künstlerakademie und dem norwegischen Dirigenten Jon Bara Johansen, der Rostock seit langem verbunden ist, wurde eine feierliche Jubiläumskantate zum 800. Geburtstag in Auftrag gegeben. Die Komposition des Werkes hat der renommierte, langjährige Präsident des Deutschen Komponistenverbands Karl Heinz Wahren übernommen. Pünktlich zur ersten Orchesterprobe hat heute der Vorsitzende der Künstlerakademie Dr. Bernd Melzer die fertiggestellte Partitur an die Norddeutsche Philharmonie und den Chor des Volkstheaters Rostock übergeben.

Bereits vor anderthalb Jahren entstand die Idee, die Hanse- und Universitätsstadt Rostock mit einem orchestralen Werk zu ehren. Im Mittelpunkt der Kantate steht die Weltoffenheit der Stadt über die letzten Jahrhunderte. Als Solist wurde der bekannte Sänger und Schauspieler Folke Paulsen gewonnen, welcher auch die Texte verfasst hat.

Die Stadtverwaltung und das Volkstheater Rostock haben das Projekt maßgeblich unterstützt. Neben finanziellen Zuwendungen aus dem Projektbüro Doppeljubiläum probt und spielt die Norddeutsche Philharmonie das Stück als Geschenk an ihre Heimatstadt ohne Honorar. Am 21. Juni 2018 wird die Jubiläumskantate um 20 Uhr zur feierlichen Eröffnung des Internationalen Hansetags im Stadthafen auf der Hauptbühne uraufgeführt.

Linktipp: www.rostock800600.de

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Mi., 18.04.2018 - 14:48 Uhr | Seitenaufrufe: 34
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019