Besuche HRO-News.de auf facebook
 
News | Jobs | Events | Bilder | Service
Impressum
 
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Am Samstagabend kam es gegen 19:50 Uhr zu einer gefährlichen Körperverletzung in Rostock. Zwei Jugendliche (16 und 17 Jahre) gerieten im Bereich der Holzha...
Quelle: HRO-News.de | So., 22.10.2017 - 03:24 Uhr
Rostock-Evershagen (PIHR) • In der Nacht vom Sonnabend zum Sonntag gegen 01:30 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung ein Pkw BMW auf. Dieser fuhr im Bereich der Rostocker Bertolt-Brecht...
Quelle: HRO-News.de | So., 22.10.2017 - 04:31 Uhr
Rostock-Lichtenhagen (PIHR) • Am Samstag verursachte ein 33-jähriger Autofahrer im Rostocker Stadtteil Lichtenhagen einen schweren Verkehrsunfall. Hierbei erlitt der Verursacher schwere ...
Quelle: HRO-News.de | Sa., 21.10.2017 - 15:18 Uhr
33-Jähriger rammt mit seinem Auto eine Laterne und überschlägt sich.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 21.10.2017 - 13:46 Uhr
Im nächsten Jahr werden bundesweit Schöffen für die Zeit von 2019 bis 2023 gesucht.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 21.10.2017 - 05:13 Uhr
Ein 40-jähriger Fußgänger ist nahe Bützow (Landkreis Rostock) von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden. Wie
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 21.10.2017 - 10:04 Uhr
Aus dem Osthafen heraus wollen Rostocker Architekten eine neue Form der Nachhaltigkeit schaffen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 21.10.2017 - 05:01 Uhr

Brand in Rostocker Horteinrichtung

Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (PIHR) • Am Donnerstagnachmittag kam es kurz nach 16:00 Uhr in einer Kinderbetreuungseinrichtung in der Rostocker Ulmenstraße zu einem Brand. Nach den vorliegenden Ermittlungsergebnissen brach das Feuer in einem als Lagerraum genutzten Bereich aus. Hier stand ein nicht an das Stromnetz angeschlossener Staubsauger in Flammen. Bevor diese auf Gebäudeteile übergreifen konnten, wurde das Feuer bemerkt und es wurden Feuerwehr sowie Polizei durch eine Mitarbeiterin informiert. Zum Zeitpunkt der Brandentdeckung befanden sich lediglich drei Personen im Objekt. Diese konnten das Gebäude unverletzt verlassen. Der Sachschaden blieb gering und die Einrichtung ist weiterhin nutzbar. Der Kriminaldauerdienst übernahm die Ermittlungen. Nach den ersten Erkenntnissen wurde der Staubsauger mittels Streichhölzern in Brand gesetzt. Die vorgefunden Spuren deuten darauf hin, dass eines der Hortkinder zündelte. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Polizeiführer vom Dienst



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Do., 12.10.2017 - 19:19 Uhr | Seitenaufrufe: 28
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2017 Daniel Gaudlitz