Besuche HRO-News.de auf facebook
 
News | Jobs | Events | Bilder | Service
Impressum
 
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (PIHR) • In den Abendstunden des 13.01.2018 nahm eine attraktive Dame aus Toulon/Frankreich via Facebook Kontakt mit einem 59-jährigen Herrn auf. Nachdem sie sein Ve...
Quelle: HRO-News.de | So., 14.01.2018 - 03:05 Uhr
Rostock-Evershagen (PIHR) • Am 13.1.2018 gegen 12:10 Uhr wurde einer 73-jährigen Bewohnerin der Ehm-Welck-Str. die Handtasche geraubt. Darin befanden sich etwas Bargeld, persönliche D...
Quelle: HRO-News.de | So., 14.01.2018 - 17:10 Uhr
Zoo trauert um Eisbärendame Vienna - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Sie ist am Samstag im französischen Zoo de la Palmyre verstorben
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 15.01.2018 - 11:44 Uhr
Wer in den 80ern im Bezirk Rostock unterwegs war, der kennt sie vielleicht noch - die Gruppe Riff. Für eine "Zeitreise" sind die Bandmitglieder noch einmal zusammengekommen.
Quelle: NDR.de | Mo., 15.01.2018 - 11:23 Uhr
Am Montagnachmittag ist ein 10-jähriger Junge auf der dünnen Eisfläche des Rostocker Schäferteich eingebrochen. Dabei hatte der Junge Glück im Unglück.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 15.01.2018 - 17:40 Uhr
Rostock: Komplettes Uwe-Johnson-Archiv digitalisiert - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
An der Universität Rostock ist die Digitalisierung des Uwe-Johnson-Archivs abgeschlossen. Seit Ende 2017 liege mit rund 155 000 Scans eine vollständige digitale Sicherungskopie des rund 77 500 Blatt umfassenden Archivs des Schriftstellers Uwe Johnson (...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 15.01.2018 - 11:30 Uhr
Nach fast drei Jahrzehnten in Rostock stirbt das Tier im französischen Übergangsquartier
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 15.01.2018 - 19:41 Uhr

Brandsatz auf der Stadtautobahn in Rostock

Rostock-Evershagen (PIHR) • Am Montagabend kurz vor 21:00 Uhr befuhr ein 36-jähriger Rostocker mit seinem Pkw Toyota die Stadtautobahn in Richtung Norden. Als er sich der dortigen Fußgängerbrücke, sie verbindet die Stadtteile Evershagen und Schmarl, näherte, warfen unbekannte Täter einen Gegenstand von der Brücke aus auf die Fahrbahn. Der Toyotafahrer konnte diesem Gegenstand, er hielt ihn zunächst aufgrund des Leuchtens für einen Feuerwerkskörper, ausweichen. Beim Aufschlag am Fahrbahnrand ging der Gegenstand in Flammen auf. Fahrzeug und Fahrzeugführer sowie die Fahrbahn trugen keine Schäden davon. Im Rahmen der durch die Polizeikräfte eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen ließen sich zunächst keine Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen erlangen. An der Aufschlagstelle auf der Fahrbahn wurden Glasscherben sowie Reste einer brennbaren Flüssigkeit fest- und sichergestellt. Durch die Beamten des Reviers Lichtenhagen wurde auch der Bereich der Fußgängerbrücke überprüft. Dort festgestellte Spuren konnten durch Mitarbeiter des Kriminaldauerdienstes gesichert werden. Diese möglichen Beweismittel sind nun auszuwerten. Sollten Personen im Bereich des Tatortes etwas beobachtet haben, das mit der Tat im Zusammenhang stehen könnte, mögen sich diese bitte bei der Polizei melden. Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier in Rostock Lichtenhagen unter 0381 77070 oder jede andere Polizeidienststelle.

M. Funk



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Di., 12.09.2017 - 03:55 Uhr | Seitenaufrufe: 22
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018 Daniel Gaudlitz