Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (PIHR) • Am 18.07.2018, gegen 02:00 Uhr, ging über Notruf der Bürgerhinweis zu einem Einbruch in einem Imbiss in der Rostocker KTV ein. Durch die sofort eingesetzte...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 18.07.2018 - 04:13 Uhr
Rostock-Warnemünde (HRPS) • Der Kinderspielplatz "Wirbelwind" auf der Arankawiese im Arankapark wird seit 16. Juli 2018 saniert, teilt das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landscha...
Quelle: HRO-News.de | Di., 17.07.2018 - 15:26 Uhr
Rostock (HRPS) • Im vergangenen Jahr war die Stadtverwaltung im Rahmen eines Jubiläumsprojektes auf der Suche nach in Vergessenheit geratenem Filmmaterial über Rostock aus ...
Quelle: HRO-News.de | Di., 17.07.2018 - 14:21 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Zu zwei Vorlesezeiten lädt die Stadtbibliothek in der Kröpeliner Straße 82 jetzt ein. Am 18. Juli 2018 um 16 Uhr liest der Vorlesepate Ralf-Peter Schrieve...
Quelle: HRO-News.de | Di., 17.07.2018 - 10:06 Uhr
Rostock (BPHR) • Für einen 23-jährigen dänischen Staatsangehörigen wurde seine Kreuzfahrt deutlich teurer als geplant.
Quelle: HRO-News.de | Mo., 16.07.2018 - 12:33 Uhr
Lastwagen überrollt Fußgängerin - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In Rostock ereignete sich heute Vormittag ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Lastwagen und einer Fußgängerin.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 16.07.2018 - 13:12 Uhr
Mediziner an den Universitäten, Patientenberater und Landesregierung lehnen die Idee der Kassenärztlichen Bundesvereinigun in Berlin ab.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 17.07.2018 - 06:14 Uhr

Pfefferspray gegen Straßenbahnführer in Rostock

Rostock (PIHR) • Am frühen Samstagabend kam es in Rostock zu einem Angriff auf den Fahrer einer Straßenbahn. An der Haltestelle am Platz der Freundschaft hatte der 36-jährige Mann bemerkt, dass sich einer der Fahrgäste im Wagen übergeben hatte. Er forderte den Fahrgast zunächst auf die Straßenbahn zu verlassen. Der alkoholisierte Fahrgast zog darauf ein Reizstoffsprühgerät und sprühte damit gezielt in das Gesicht des Straßenbahnführers. Im Anschluss flüchtete der Täter. Durch die eingesetzten Kräfte der Rostocker und der Bundespolizei wurde der Bereich nach dem Flüchtigen abgesucht. Dabei konnte ein Tatverdächtiger durch Bundespolizisten festgestellt und in Gewahrsam genommen werden. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen konnte das Reizstoffsprühgerät aufgefunden werden, dessen sich der Täter auf der Flucht entledigt hatte. Im Polizeihauptrevier Rostock wurden beim 20-jährigen Tatverdächtigen dann noch drogenähnliche Substanzen sichergestellt. Der Tatverdächtige befindet sich zunächst weiter im polizeilichen Gewahrsam. Der Geschädigte trug starke Reizungen im Gesicht davon und musste seinen Dienst abbrechen.

M. Funk



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Sa., 12.08.2017 - 23:25 Uhr | Seitenaufrufe: 57
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2018